Studium

Physiotherapeutin therapiert das Bein
Sie absolvieren die Fachhochschule oder eine Pädagogische Hochschule? Sie möchten ein Medizinstudium oder einen Bachelorstudiengang absolvieren?

Genaue Informationen und die Anforderungen zu den verschiedenen Studiengängen am Kantonsspital St.Gallen wie auch die Online-Bewerbung finden Sie hier:

Universitäre Hochschulen

Assistenzjahr Apotheke

Vielen Dank für Ihr Interesse.

Kontaktieren Sie bei Fragen Elina Boos, Assistentin HR Bildung, Tel. +41 71 494 27 36.

Unterassistenz & Famulatur

Vielen Dank für Ihr Interesse.

Über die untenstehenden Links ist genau ersichtlich, in welchem Zeitraum wir noch Ausbildungsplätze zur Verfügung haben. Falls Sie einen passenden Zeitraum finden, bewerben Sie sich doch gleich über die Onlineplattform.

Angebotene Unterassistenzstellen 2017
Angebotene Unterassistenzstellen 2018 
Angebotene Unterassistenzstellen 2019
Angebotene Unterassistenzstellen 2020 (ab Januar 2018 möglich)

Kontaktieren Sie bei Fragen Elina Boos, Assistentin HR Bildung, Tel. +41 71 494 27 36.

Hochschulabsolventen

Zulassungspraktika für Bachelorstudiengänge

Strukturiertes Praxisjahr Bachelorstudiengang Pflege

Strukturiertes Praxisjahr FH-Pflege

Personen ohne bereichsspezifische Vorbildung müssen für ein Pflegestudium an der Fachhochschule St. Gallen vorgängig eine einjährige Arbeitswelterfahrung im Berufsfeld Pflege absolvieren. Dadurch erhalten die Kandidatinnen und Kandidaten die Gelegenheit, neben der Entwicklung von berufsspezifischen Kompetenzen zu erkennen, ob Ihnen die Tätigkeitsfelder der Pflege zusagen und sie das Fachhochschulstudium absolvieren möchten. Als Praktikantin / Praktikant strukturiertes Praxisjahr FH wirken Sie bei der Pflege und Betreuung kranker Menschen mit. In einer respektvollen beruflichen Beziehung unterstützen Sie deren körperliches, soziales und psychisches Wohlbefinden. Sie übernehmen auch Aufgaben im administrativen, logistischen und medizinaltechnischen Bereich. Die erworbenen Fähigkeiten führen Sie unter der Verantwortung einer diplomierten Pflegefachperson im Rahmen der erteilten Aufträge selbstständig und in eigener Verantwortung durch.


Praktikum:

  • Das strukturierte Praxisjahr beinhaltet einen sechswöchigen Theorieblock und anschliessend einen 46-wöchigen Praxiseinsatz (inkl. Ferien)
  • Die Anstellung erfolgt durch das Kantonsspital St. Gallen
  • Die Entlöhnung orientiert sich am Konzept „Strukturiertes Praxisjahr“ der FHS St. Gallen, Hochschule für Angewandte Wissenschaften, zuzüglich Inkonvenienzzulagen
  • Der Start des Praxisjahres ist jährlich im September


Anforderungen:

  • Gymnasiale Matura, Fachmaturitätsabschluss in einer anderen Richtung als Gesundheit, berufsfremdes eidgenössisches Fähigkeitszeugnis (EFZ) mit Berufsmaturität, Fachmittelschulausweis
  • Wahrnehmungsfähigkeit
  • Kommunikations- und Beziehungsfähigkeit


Inhalt der vollständigen Bewerbung:

  • Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf
  • Motivationsschreiben handschriftlich
  • Zeugnisse
  • Provisorische Aufnahmebestätigung der Fachhochschule (FHS)


Kontaktieren Sie bei Fragen Simone Brändle, Fachperson HR Bildung, Tel +41 71 494 29 67.


Ihre Bewerbung senden Sie bitte online über folgenden Link.

Zulassungspraktika div. Bachelorstudiengänge

Strukturiertes Praxisjahr Fachmaturität Gesundheit

Als Praktikantin / Praktikant strukturiertes Praxisjahr FMGS wirken Sie bei der Pflege und Betreuung kranker Menschen mit. In einer respektvollen beruflichen Beziehung unterstützen Sie deren körperliches, soziales und psychisches Wohlbefinden. Sie übernehmen auch Aufgaben im administrativen, logistischen und medizinaltechnischen Bereich. Die erworbenen Fähigkeiten führen Sie unter der Verantwortung einer diplomierten  Pflegefachperson im Rahmen der erteilten Aufträge selbstständig und in eigener Verantwortung durch. Das strukturierte Praxisjahr beinhaltet den Erwerb von berufsspezifischen Fähigkeiten und Kenntnissen. Die Zielsetzung des Praxiseinsatzes ist das Sammeln von Erfahrungen im Berufsfeld Pflege und die Prüfung der Eignung für einen Beruf im Gesundheitswesen.


Praktikum:

  • Das strukturierte Praxisjahr dauert 12 Monate (inklusive Ferien)
  • Die Anstellung erfolgt durch das Kantonsspital St. Gallen
  • Die Entlöhnung orientiert sich am Konzept - 4. Jahr Fachmittelschule Gesundheit Praxiseinsatz - , zuzüglich Inkonvenienzzulagen
  • Der Start des Praxisjahres ist jeweils im August


Anforderungen:

  • Fachmittelschulausweis mit berufskundlichem Unterricht im Berufsfeld Gesundheit
  • Wahrnehmungsfähigkeit
  • Kommunikations- und Beziehungsfähigkeit
  • Analytisches Denken
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Physische und psychische Belastbarkeit
  • Interesse an selbstständigem Lernen Sie möchten mehr wissen?


Inhalt der vollständigen Bewerbung:

  • Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf
  • Motivationsschreiben handschriftlich
  • alle Zeugnisse FMS
  • Kopie Beurteilung Berufspraktikum im 2. Jahr FMS


Kontaktieren Sie bei Fragen Simone Brändle, Fachperson HR Bildung, Tel +41 71 494 29 67.


Ihre Bewerbung senden Sie bitte online über folgenden Link.

Zulassungspraktika für angehende Medizinstudenten

Kurzpraktikum im Berufsfeld Pflege

Das vierwöchige Kurzpraktikum im Berufsfeld Pflege bezweckt, die angehenden Studenten und Studentinnen Bachelor Medizin frühzeitig in Kontakt mit kranken Menschen zu bringen und die zwischenmenschlichen Beziehungen zu vertiefen, damit sie die Gelegenheit haben, sich nochmals mit ihrer Berufswahl auseinanderzusetzen. Einige Medizinische Fakultäten der Schweiz verlangen von den angehenden Studierenden der Humanmedizin die Absolvierung eines vierwöchigen Kurzpraktikums im Berufsfeld Pflege in einer anerkannten Institution (Quelle: Fachschaft Medizin Basel).


Inhalt der vollständigen Bewerbung:

  • Bewerbungsschreiben (bitte gewünschten Zeitraum für das Praktikum angeben)
  • Lebenslauf mit Foto
  • Zeugnisse, evtl. Immatrikulationsbestätigung


Kontaktieren Sie bei Fragen Elina Boos, Assistentin HR Bildung, Tel. +41 71 494 27 36.


Ihre Bewerbung senden Sie bitte online über folgenden Link.

Fachhochschulen (FH) und Pädagogische Hochschulen (PH),
Praktikum im Rahmen des Bachelorstudienganges (BSc)

Hebamme

Vielen Dank für Ihr Interesse.

Informationen zum Studiengang erhalten Sie auch bei folgenden Fachhochschulen:

Berner Fachhochschule

Zürcher Fachhochschule für Angewandte Wissenschaften


Kontaktieren Sie bei Fragen Elina Boos, Assistentin HR Bildung, Tel. +41 71 494 27 36.

Ergotherapie

Vielen Dank für Ihr Interesse.

Informationen zum Studiengang erhalten Sie auch bei der Zürcher Fachhochschule für Angewandte Wissenschaften.


Kontaktieren Sie bei Fragen Elina Boos, Assistentin HR Bildung, Tel. +41 71 494 27 36.

Ernährung und Diätetik

Vielen Dank für Ihr Interesse.

Informationen zum Studiengang erhalten Sie auch bei der Berner Fachhochschule.


Kontaktieren Sie bei Fragen Elina Boos, Assistentin HR Bildung, Tel. +41 71 494 27 36.

Logopädie

Vielen Dank für Ihr Interesse.

Informationen zum Studiengang erhalten Sie auch bei folgenden Fachhochschulen:

Schweizer Hochschule für Logopädie Rorschach

Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik Zürich

Universität Fribourg


Kontaktieren Sie bei Fragen Elina Boos, Assistentin HR Bildung, Tel. +41 71 494 27 36.

Pflege

Vielen Dank für Ihr Interesse.

Informationen über den Studiengang erhalten Sie bei der St. Galler Fachhochschule für Angewandte Wissenschaften.


Kontaktieren Sie bei Fragen Elina Boos, Assistentin HR Bildung, Tel. +41 71 494 27 36.

Physiotherapie

Vielen Dank für Ihr Interesse.

Informationen zum Studiengang erhalten Sie auch bei folgenden Fachhochschulen:

Berner Fachhochschule

Scuola Universitaria Professionale della Svizzera Italiana

Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften


Kontaktieren Sie bei Fragen Elina Boos, Assistentin HR Bildung, Tel. +41 71 494 27 36.

Soziale Arbeit

Vielen Dank für Ihr Interesse.

Informationen zum Studiengang finden Sie auch bei der St.Galler Fachhochschule für Angewandte Wissenschaften.


Kontaktieren Sie bei Fragen Elina Boos, Assistentin HR Bildung, Tel. +41 71 494 27 36.