3D-Labor

Das 3D-Labor dient der Nachverarbeitung von radiologischen Bilddaten für klinische wie auch wissenschaftliche Fragestellungen. Dies gilt insbesondere für durch Computertomographie und Magnetresonanztomographie erfasste Bilddaten.
Eine qualitative Nachverarbeitung wie die 3D-Darstellung kann das Verständnis für eine komplexe Pathologie verbessern. Quantitative Auswertungen können für die weitere Therapieplanung von Nutzen sein.

Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin  

ACTIVE Schmerzbewältigung

Das Palliativzentrum bietet Patienten ein aktives Schmerzbewältigungsprogramm an.

Schmerzzentrum