Ambi Rorschach

Eingang Ambi Rorschach Ambi Rorschach
Das Kantonsspital St.Gallen führt den Standort Rorschach an der Heidenerstrasse 11 seit Februar 2021 als Ambulatorium unter dem Namen «Ambi Rorschach».

Das Angebot umfasst nebst der Hämodialyse und dem onkologischen Ambulatorium Sprechstunden in den Bereichen Gastroenterologie und Hepatologie (inkl. Endoskopien), der Chirurgie (u.a. mit Proktologie-Sprechstunde), der orthopädischen Chirurgie und der Traumatologie des Bewegungsapparates sowie der Kardiologie, Nephrologie, Handchirurgie und der Urologie. Auch werden das konventionelle Röntgen und die Computertomographie (CT) weiter angeboten. Ebenso führt die Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin des Kantonsspitals St.Gallen im Regatron-Gebäude an der Feldmühle-/Wiesenstrasse weiterhin MRT- und PET/CT-Untersuchungen durch. Das detaillierte Leistungsangebot der einzelnen Kliniken finden Sie weiter unten auf dieser Seite unter «Leistungsangebot Ambi Rorschach».

Die Verbindung zum Zentrumsspital in St.Gallen wird in der täglichen Arbeit nicht nur sichergestellt, sondern durch die Spezialisten vor Ort gewährleistet. Durch die interdisziplinäre und interprofessionelle Vernetzung der Fachkräfte können die Patientinnen und Patienten im Ambi Rorschach umfassend abgeklärt, behandelt und betreut werden.