Notfall

Rettungsdienst bringt Patient in die Notfallaufnahme
An den Spitalstandorten Flawil, Rorschach und St.Gallen stehen rund um die Uhr gut ausgebaute Notfallstationen zur Verfügung. Diese können vor Ort jederzeit alle häufigen Notfallsituationen beurteilen. Falls weitere Spezialisten benötigt werden, verfügt das Kantonsspital St.Gallen über gut ausgebaute Notfalldienste in allen Kliniken und Fachbereichen.

Notfallnummern

Sanitätsnotruf 144
Rega 1414
Soforthilfe für vergewaltigte Frauen und Jugendliche

+41 79 698 95 02

Zentrale Notfallaufnahme des Kantonsspitals  St.Gallen +41 71 494 11 11
Zentrale Notfallaufnahme Standort Rorschach +41 71 858 31 11
Zentrale Notfallaufnahme Standort Flawil +41 71 394 71 11

 

Soforthilfe für vergewaltigte Frauen und Jugendliche

Rufen Sie die Nummer +41 79 698 95 02 an.

Um die Folgen einer Vergewaltigung bewältigen zu können, ist es wichtig, dass eine betroffene Frau sich nicht isoliert, sondern über ihre Gefühle und Ängste spricht.

Wenn Sie in den letzten 3 Tagen sexuelle Gewalt erlebt haben:

  • können Sie rund um die Uhr unter der Nummer 079 698 95 02 mit der Soforthilfe Kontakt aufnehmen
  • werden Sie durch eine in der Thematik geschulte Frau empfangen und begleitet, welche unter der Schweigepflicht steht
  • können Sie sich medizinisch untersuchen lassen. Verletzungen werden behandelt und Krankheiten präventiv angegangen
  • dürfen Sie sich bis zum Untersuch nicht waschen, um allfällige Spuren für eine Anzeige zu sichern. Die Kleider müssen  in einem Papiersack (kein Plastiksack) aufbewahrt werden

Wenn die Gewalterfahrung bereits länger zurückliegt, so können Sie sich an die Beratungsstelle Gewaltbetroffene Frauen, Fachstelle der Stiftung Opferhilfe (+41 71 227 11 00), wenden.