Videointerview

Vorstellungsgespräche per Video führen

Traineeprogramm
Sie haben einen Vorstellungstermin für ein online Gespräch am Kantonsspital St.Gallen erhalten. Wir helfen Ihnen, sich inhaltlich auf das Gespräch vorzubereiten. Und wir geben Ihnen Tipps, wie Sie die technischen Hilfsmittel korrekt einsetzen können.

Warum nutzt das KSSG Videointerviews und wie funktionierts?

Videointerviews ermöglichen Ihnen und ihrem Gesprächspartner sich unkompliziert kennenzulernen. Anreisezeiten entfallen und im Spitalbetrieb muss kein Besprechungsraum belegt werden. Auch müssen so keine Zutritts-, Sicherheits- und Hygieneregeln beachtet werden. Ein Videointerview kann ein persönliches Interview nicht ersetzen. Es vermittelt den Gesprächsteilnehmern aber einen besseren Eindruck voneinander als ein einfaches Telefongespräch.

Es gibt zwei Arten von Videointerviews: Live und zeitversetzte Interviews. In jedem Fall erhalten Sie eine Einladung mit einem Link. Mit diesem Link haben Sie Zugang zu ihrem persönlichen Interview.

Persönliche Vorbereitung und Tipps

Folgende Tipps sollten Sie berücksichtigen:

Es geht erstmal um Sie und um die Stelle
Sie sollten sich über Ihre Motivation für das Kantonsspital St.Gallen und zur Position, für die Sie sich bewerben, im klaren sein. Machen Sie sich mit der Technik und dem Ablauf vertraut, um sich dann ganz auf die Fragen bzw. Ihre Antwort zu konzentrieren.

Achten Sie auf Ihre Umgebung
Wenn Sie Ihr Equipment testen, so sehen Sie sich im Bild. Was im Hintergrund zu sehen ist, sagt viel über Sie aus. Machen Sie sich diesen Fakt zunutze. Räume Sie wenn nötig auf und positionieren Sie sich so, dass Sie mit sich und Ihrer Umgebung zufrieden sind. Dies beinhaltet auch allfällige Mitbewohner oder Haustiere auszusperren und Ihre Kommunikationsgeräte auf stumm zu schalten, bevor Sie beginnen. Schliessen Sie alle unnötigen Programme und schalten Sie Hintergrundaktualisierungen ab.

Platzieren Sie Kamera und Lichtquellen vorteilhaft
Dieser Punkt ist kritisch! Die beste Wirkung erzielen Sie, wenn Sie die Kamera auf Augenhöhe platzieren. Sei es durch Aufbocken des Gerätes, wo die Kamera verbaut ist, oder durch simples Umplatzieren. Das Licht soll von hinter oder neben der Kamera auf Sie fallen. Im Gegenlicht können Sie keinen guten Eindruck machen. Dieser Punkt ist schon die halbe Miete.

Der richtige Ton
Keine Angst vor dem Einsatz eines Headsets. Wir stellen Leute nicht anhand ihrer Frisur ein! Eine Webcam mit gutem Stereo-Mikrofon ist auch fein. Wenn Sie das Interview mit Ihrem Smartphone absolvieren, ist meist schon gute Hardware verbaut. Sie können nun noch mit Ihren Kopfhörern experimentieren und für das Interview das Setting wählen, mit dem Sie sich am wohlsten fühlen. Achten Sie beim Technik Test auf die Lautstärke; scheppert es oder müssen Sie bei der Wiedergabe voll aufdrehen? Dann passen Sie den Eingangspegel entsprechend an.

Ziehen Sie sich entsprechend der Rolle an
Auch beim Videointerview gelten die gleichen Kleiderregeln wie beim persönlichen Interview.

Geben Sie sich locker und natürlich
Einfacher gesagt als getan, aber dies mag der wichtigste Punkt sein. Recruiter versuchen bei Bewerbern herauszufinden, ob diese für die Position und das Team geeignet sind. Neben Qualifikation, Cultural Fit und Begeisterung für Stelle & Unternehmen zählt dann eben auch wie selbstbewusst Sie auftreten. Unverkrampfte Körpersprache und Antworten signalisieren Stärke und somit automatisch Kompetenz.

Die Kamera ist Ihr Freund – lächeln Sie!
„Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln“
Blenden Sie aus, dass es sich um ein Videointerview handelt. Schauen Sie in die Kamera anstatt auf das Bild von sich selbst, während Sie reden. Lächeln Sie mindestens im Einstieg und bei der Verabschiedung. Dies zeigt nochmals Selbstvertrauen und strahlt Sympathie aus – und wird in Erinnerung bleiben.

Weitere Tipps
Lucas Zehnder gibt auf seinem Youtube Kanal Tipps für Videointerviews.

Technische Vorbereitung für ein Videointerview

Sie haben per Mail eine Einladung zum Interview mit einem Link erhalten. Mit diesem Link haben Sie Zugang zu Ihrem persönlichen Interview. Stellen Sie sich den Link wie ein Besprechungszimmer vor, welches Sie jederzeit betreten oder auch wieder verlassen können. Nutzen Sie diesen auch zur Vorbereitung (Kamera- und Mikrofoneinstellungen, Gespräch vorgängig üben, …). Folgende technische Vorbereitungen müssen vor dem Gespräch getroffen werden:

Smartphone/Tablet:

1. Laden Sie die App «Skype for Business» in Ihrem Store herunter. Achtung: «Skype for Business» und «Skype» ist nicht dasselbe!

2. Klicken Sie auf den Link, den Sie im Mail erhalten haben.

3. Wenn Sie keinen Account haben, wählen Sie «Als Gast teilnehmen». Geben Sie Ihren Namen ein, damit Ihr Gesprächspartner sichergehen kann, dass es sich um die richtige Person handelt.

4. Wenn Sie auf den blauen Pfeil klicken, befinden Sie sich im Gespräch. Es kann sein, dass sich die zweite Person noch nicht dazu geschaltet hat. Bleiben Sie in der Leitung und warten Sie, bis sich zwei Teilnehmer in der Besprechung befinden.

Nun haben Sie mehrere Möglichkeiten:

a) Videobesprechung

b) Stummschaltung

c) Lautsprecher

d) Auflegen

Es kann jederzeit wieder in die Besprechung zurückgekehrt werden, sofern sich der Gesprächspartner noch in der Besprechung befindet oder sich auch erneut dazu schaltet

5. Wenn das Gespräch beendet ist, haben Sie die Möglichkeit eine Nachricht zu senden oder die Besprechung zu verlassen.

Informieren Sie umgehend Ihren Gesprächspartner, wenn «Skype for Business» nicht wie gewünscht installiert werden kann. Dieser wird Sie dann per Whatsapp-Telefonie anrufen.

PC/Laptop:

1. Klicken Sie auf den Link, den Sie im Mail erhalten haben. Falls Sie «Skype for Business» bereits installiert haben, wird sich dieses öffnen. Ansonsten öffnen Sie die Skype Web App über den zweiten Link. Achtung: «Skype for Business» und «Skype» ist nicht dasselbe!

2. Wenn Sie keinen Account haben, geben Sie Ihren Namen in der soeben geöffneten Web App ein, damit Ihr Gesprächspartner sichergehen kann, dass es sich um die richtige Person handelt.

3. Wenn Sie auf «an der Besprechung teilnehmen» klicken, befinden Sie sich im Gespräch. Es kann sein, dass sich die zweite Person noch nicht dazu geschaltet hat. Bleiben Sie in der Leitung und warten Sie, bis sich zwei Teilnehmer in der Besprechung befinden.

Nun haben Sie zwei Möglichkeiten:

a) Videobesprechung
b) Auflegen

Es kann jederzeit wieder in die Besprechung zurückgekehrt werden, sofern sich der Gesprächspartner noch in der Besprechung befindet oder sich auch erneut dazu schaltet

4. Wenn das Gespräch beendet ist, haben Sie die Möglichkeit eine Nachricht zu senden oder die Besprechung zu verlassen.

Informieren Sie umgehend Ihren Gesprächspartner, wenn «Skype for Business» nicht wie gewünscht installiert werden kann. Dieser wird Sie dann per Whatsapp-Telefonie anrufen.

Bewerbungsgespräch über Whatsapp

Sie haben Whatsapp noch nicht auf Ihrem Smartphone installiert? Unter folgendem Link finden Sie eine Anleitung für die Installation von Whatsapp.

Ihr Gesprächspartner wird Sie, falls das Interview nicht über Skype for Business stattfindet, mit einem Videoanruf über Whatsapp kontaktieren. Wie Videoanrufe mit Whatsapp funktionieren, erfahren Sie unter den folgenden Links:

Zeitversetztes Interview

Bei zeitversetzten Interviews sind Sie frei zu wählen, wann Sie die Fragen beantworten wollen. Diese wurden nämlich vom Interviewer im Vorfeld schon aufgenommen. Im Gegensatz zu einem Live Interview sind so aber keine Rückfragen möglich. Explizit ergänzen wir hier: Nutzen Sie die Technik-Tests und die Übungsfunktionen die Ihnen allenfalls angeboten werden, um im Vorfeld zu üben.

Der Ablauf eines zeitversetzten Interviews ist folgendermassen:
Nach einer Begrüssung mit oder ohne Video-Botschaft können Sie Ihre Technik testen und den Ablauf üben. Wenn Sie bereit sind, kommt die erste Frage; Sie haben dann jeweils eine vorgegebene Zeit zum Nachdenken und Antworten, dann die zweite Frage und so weiter. In den meisten Fällen haben Sie nur eine Chance, die Antwort aufzuzeichnen.

Wenn die Zeit noch läuft und Sie nichts mehr zu sagen haben:
Bei den meisten Fragen haben Sie nur ein beschränktes Zeitbudget. Sie müssen dieses nicht ausschöpfen. Im Gegenteil, wenn Sie schneller auf den Punkt kommen - umso besser!