Riss des vorderen Kreuzbandes

Vordere Kreuzbandruptur

  • An folgenden Standorten
  • St.Gallen
  • Rorschach
  • Flawil
Die vordere Kreuzbandruptur ist eine der häufigsten Bandverletzungen am Kniegelenk.

Bei einer Knieverdrehung, typischerweise bei sportlichen Belastungen wie Fussball oder Skifahren, kommt diese Verletzung klassischerweise vor. Die vordere Kreuzbandruptur kann sich mit Schmerzen und Schwellung direkt nach dem Unfall und dann im Verlauf mit einem instabilen Kniegelenk bemerkbar machen. Neben dem Riss des vorderen Kreuzbandes, kommen häufig auch Begleitverletzungen des Innenbandes, des Meniskus oder des Knorpels vor, die individuell behandelt werden müssen. Bei dauerhafter Instabilität des Kniegelenkes trotz Physiotherapie, kann es durch die Fehlbelastung zu weiteren Meniskus- und Knorpelschäden kommen. Eine verfrühte Abnützung des Kniegelenks kann die Folge sein.