Welttag der Muttermilchspende

19.05.2020 - Frauenklinik
Heute ist der Welttag der Muttermilchspende. Muttermilch liefert Babys alle wichtigen Inhalte, damit diese optimal wachsen und sich entwickeln können. Manche Mütter sind jedoch nicht in der Lage zu stillen. In diesem Fall kann gespendete Muttermilch als Ersatz bei frühgeborenen oder kranken Kindern eingesetzt werden und diesen damit zu einem guten Start ins Leben verhelfen.

Die Muttermilchspende wurde von Mitarbeitenden und Nutzern von Milchbanken bereits verschiedentlich gefeiert, bevor 2010 ausgehend von der Bewegung in Süd- und Mittelamerika der 19. Mai als Welttag zur Feier der Muttermilchspende definiert wurde. Anlässlich des diesjährigen Welttags der Muttermilchspende sind Milchbanken und medizinisches Personal aus über 35 Ländern zusammengekommen, um online ein Fotomosaik zum Thema zu gestalten.

Mitarbeitende der Neonatologie anlässlich des Welttags der Muttermilchspende
Mitarbeitende der Neonatologie anlässlich des Welttags der Muttermilchspende

Am Kantonsspital St.Gallen bietet die hauseigene Milchbank der Neonatologie Müttern die ihr Kind ungenügend oder nicht stillen können, die Möglichkeit ihr Kind doch mit Muttermilch zu ernähren.