Spatenstich zur ersten Bauetappe erfolgt

27.06.2018
Voraussichtlich in etwas mehr als 10 Jahren dürfen das Kantonsspital St.Gallen (KSSG) und das Ostschweizer Kinderspital (OKS) den Abschluss des Generationenbauprojekts «come together» feiern. Das Projekt umfasst die etappierte Erneuerung des Kantonsspitals St.Gallen (Häuser 07A und 07B) sowie den Neubau des Ostschweizer Kinderspitals (OKS) auf dem Spitalareal des KSSG. Kurz nach Ostern haben Bauarbeiter damit begonnen, die Grossbaustelle einzurichten und die Installationsplätze für den Hoch- und Tiefbau zu erstellen.

Mit zahlreichen Gästen aus der Politik und der Nachbarschaft sowie mit Vertretern der beteiligten Architektur- und Planergemeinschaften erfolgte am 27. Juni 2018 mit dem offiziellen Spatenstich der Startschuss für die Tiefbauarbeiten der ersten Bauetappe (Bettenhochhaus 07A und zentrale Tiefgarage).

Regierungsrätin Heidi Hanselmann, Vorsteherin des Gesundheitsdepartements, Regierungsrat Marc Mächler, Vorsteher des Baudepartements sowie Prof. Dr. Felix H. Sennhauser, Verwaltungsratspräsident der St.Galler Spitalverbunde und Dr. Daniel Germann, Direktor und Vorsitzender der Geschäftsleitung des Kantonsspitals St.Gallen, gaben in ihren Ansprachen ihrer Freude Ausdruck, dass es nun endlich losgeht. Mit dem Neubau werde eine Infrastruktur geschaffen, die der Entwicklung der medizinischen Leistungserbringung und den Bedürfnissen der Patientinnen und Patienten sowie Mitarbeitenden Rechnung trage.