Klinik für Neurochirurgie: Chefärztin gewählt

24.09.2015
Der Verwaltungsrat der Spitalverbunde hat PD Dr.med. Astrid Weyerbrock zur neuen Chefärztin der Klinik für Neurochirurgie am Kantonsspital St.Gallen gewählt. Frau Astrid Weyerbrock tritt die Stelle am 1. Januar 2016 am Kantonsspital St.Gallen an.
Weyerbrock

Nach Abschluss ihres Medizinstudiums an den Universitäten in Freiburg und München und der Approbation als Ärztin im Jahre 1995 arbeitete Astrid Weyerbrock am Universitätsklinikum Freiburg. In den Jahren 1996 - 1999 war sie als Stipendiatin der Deutschen Forschungsgemeinschaft und Visiting Associate an den National Institutes of Health, National Institute of Neurological Disorders and Stroke, Surgical Neurology Branch in Bethesda, USA, tätig. Im Jahre 2003 erlangte Astrid Weyerbrock den Facharzttitel Neurochirurgie, seit 2004 war sie in der Klinik für Neurochirurgie des Universitätsklinikums als Oberärztin tätig. Nach einem Aufenthalt als Gast-Neurochirurgin am Hospital for Sick Children in Toronto, Kanada, kehrte sie im Januar 2006 als Geschäftsführende Oberärztin an das Universitätsklinikum Freiburg zurück. Mit ihrer breiten Aus- und Weiterbildung, die das gesamte klinische Spektrum der Neurochirurgie umfasst, hat sich Dr. Weyerbrocks operativer Schwerpunkt in der craniellen Neurochirurgie, insbesondere der Hirntumor- und Epilepsiechirurgie, entwickelt. Seit 2010 ist sie als Leitende Oberärztin und Vertreterin des Ärztlichen Direktors der Klinik für Neurochirurgie am Universitätsklinikum Freiburg tätig.