Öffentlicher Vortrag Prostatakrebsvorsorge: Warum? Ab wann? Wie oft?

19:30 - 21:00
Kantonsspital St. Gallen, Zentraler Hörsaal, Haus 21

Prostatakrebs ist die häufigste Krebserkrankung des Mannes. Der Krebs nimmt einen sehr unterschiedlichen Verlauf. Bei vielen Betroffenen ist er nicht spürbar und führt auch zu keinen schwerwiegenden Folgen, bei andern nimmt er einen schweren Verlauf, führt zu örtlichen Komplikationen oder Ablegern, und kann im Extremfall auch zum Tod führen. Die Krebsvorsorge zielt darauf ab, diese aggressiven Formen der Erkrankung frühzeitig zu erkennen, um sie erfolgreich behandeln zu können. Darüber, wie diese Früherkennung am besten erfolgen soll, sprechen PD Dr. med. Daniel Engeler, Stv. Chefarzt der Klinik für Urologie, und PD Dr. med. Aurelius Omlin, Leitender Arzt, Klinik für Medizinische Onkologie und Hämatologie.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.