Deborah Brogle

Movement Disorder Assistentin

Klinik für Neurologie

Movement Disorder Assistentin

Ostschweizer Zentrum für Bewegungsstörungen

Spezialgebiete

  • Prozess operative Massnahmen der Tiefe Hirnstimulation (DBS)
  • Prozess Pumpenversorgung (Duodopa ® und Apomorphin)
  • Begleitung während der Operation von Patienten und Angehörigen
Deborah Brogle

Deborah Brogle arbeitet, mit einem kurzen Unterbruch, seit 2015 als gelernte Pflegefachfrau am Kantonsspital St. Gallen in der Klinik für Neurologie, seit April 2017 in der Funktion als Bewegungsstörungsassistentin. Sie organisiert die Prozesse rund um die Tiefe Hirnstimulation (DBS) und die Behandlung mit Pumpensystemen (Duodopa®- und Apomorphinpumpe).

Vor, während und nach der Operation für die Tiefe Hirnstimulation (DBS) begleitet Frau Brogle unsere Patienten und unterstützt sie und ihre Angehörigen. Frau Brogle ist die erste Ansprechperson für die Patienten und deren Angehörige und nimmt somit zusammen mit dem Ärzteteam eine wichtige Position in der Betreuung der Patienten ein.