Dr. Thomas Rduch

Oberarzt

Frauenklinik

Clinical Research Fellow - Swiss Federal Laboratories for Materials Science and Technology (EMPA)

Advisory Board Expert - Veltist

Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe

Schwerpunkt Operative Gynäkologie und Geburtshilfe

Thomas Rduch

Schulbildung

08/1989 – 07/1993
Grundschule Schöneck Lüdenscheid, Deutschland
08/1993 – 06/2002
Geschwister-Scholl-Gymnasium Lüdenscheid, Deutschland
Abschluss mit Abitur

Zivildienst

08/2002 – 04/2003
Krankenhaus Hellersen, Lüdenscheid, Deutschland

Hochschulausbildung

10/2003 - 10/2009
Medizinstudium Ruhr-Universität-Bochum, Deutschland
Abschluss mit Staatsexamen 2010
Famulaturen, Praktika:
06/2006: Gefässchirurgie Charité, Berlin, Deutschland
08/2007: Physiologie, Aichi Medical University, Nagoya, Japan
04-08/2009: Chirurgie, University of Sydney, Australien

Beruflicher Werdegang

08/2010 – 07/2011
Assistenzarzt Chirurgie
Prof. Dr. med. Lange, Prof. Dr. med. Schmied, Kantonsspital St.Gallen
08/2011 – 07/2013
Assistenzarzt Gynäkologie und Geburtshilfe
Dr. med. Von Rechenberg, Dr. med. Ziegert, Kantonsspital Glarus
08/2013 – 09/2015
Assistenzarzt Gynäkologie und Geburtshilfe
Prof. Dr. med. Hornung, Kantonsspital St.Gallen
11/2015 – 05/2018
Oberarzt Gynäkologie und Geburtshilfe
Dr. med. Ziegert, Kantonsspital Glarus
12/2016
Schweizerischer Facharzttitel für Gynäkologie und Geburtshilfe
seit 06/2018
Oberarzt Gynäkologie und Geburtshilfe
Prof. Dr. med. Hornung, Kantonsspital St.Gallen
seit 01/2020
Clinical Research Fellow, Nanoparticle System Engineering
Prof. Dr. Herrmann, ETH Zürich / EMPA, EMPA St.Gallen
04/2022
Schweizerischer Schwerpunkttitel Operative Gynäkologie und Geburtshilfe

Doktorarbeit

ProVis+M™ und die Vita Sexualis der Frau
Prof. Dr. med. Hornung, Universität Zürich

Publikationen


Über folgenden Link gelangen Sie zu den Publikationen von Thomas Rduch