Stroke Team

Das Stroke Team des Kantonsspitals St.Gallen setzt sich aus Spezialisten unterschiedlicher Fachbereiche zusammen, die eng zusammen arbeiten, um Hirnschlagpatienten in der Akutphase optimal zu versorgen.

Das Stroke Team des Kantonsspitals St.Gallen besteht aus Spezialisten der folgenden Kliniken/ Instituten und Fachbereichen:

  • Klinik für Neurologie
  • Allgemeine innere Medizin
  • Medizinische Intensivstation
  • Zentrale Notfallaufnahme
  • Institut für Radiologie, Neuroradiologie
  • Institut für Klinische Chemie und Hämatologie
  • Klinik für Neurochirurgie
  • Kardiologie
  • Neurorehabilitation
  • Pflegedienst

Leitungsgremium Schlaganfallzentrum

Jochen Vehoff

Dr. Jochen Vehoff

Stv. Leiter, Leiter Neurovaskuläre Ambulanz
Linkbutton
Dr. Johannes Weber

Dr. Johannes Weber

Leitender Arzt / Fachbereichsleiter Neuroradiologie Interventionell und Diagnostik
Linkbutton
Ursula Betschart

Ursula Betschart

Leiterin Pflege Intensivmedizin (MIPS & NIPS)
Astrid Sprenger

Astrid Sprenger

Leiterin Pflege, Medizinisches Departement III

Weitere Mitglieder Stroke Team

zuzüglich

  • 4 Assistenzärzte in neurovaskulärer Ausbildung
  • Forschung
    • 1 Clinical Research Associate/Projektmanager
    • 1 Study nurse
    • Wissenschaftliche Assistenzärzte (115%)

Kooperationen resp. assoziierte Bereiche

Monica Piga

Monica Piga

Dipl. Logopädin
Marlis Rosenblad

Marlis Rosenblad

Dipl. Logopädin, Leitung Stv. Logopädie ad interim
Katharina Karla

Katharina Karla

Ergotherapeutin
Mara Füllemann-Berner

Mara Füllemann-Berner

Sozialarbeiterin

Pflege Stroke Unit

Team NIPS

Wir sind ein hochmotiviertes und gut ausgebildetes Pflegeteam.
Gemeinsam mit den interdisziplinären therapeutischen Diensten gewährleisten wir Akutpflege und Frührehabilitation in einem.

Team Stroke Ward (8. und 9. Stock)

Wir sind ein motiviertes, erfahrenes Team, welches die Patienten nach dem Aufenthalt auf der Stroke Unit weiter betreut. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit bildet auf unserer Station die Basis, um den Patienten eine möglichst kompetente und rasche Rehabilitation zu ermöglichen.