Stroke Centers und Stroke Units

Stroke Centers und Stroke Units sind Spitäler und Kliniken, die auf die Behandlung von Hirnschlagpatienten spezialisiert sind.

Stroke Centers und Stroke Units sind Spitäler, welche eine Einheit betreiben, welche sich für die Behandlung von Schlaganfallpatienten spezialisiert und auch zertifiziert haben. Die grösseren Zentrumsspitäler der Schweiz betreiben ein Stroke Center, wo rund um die Uhr alle schlaganfallspezifischen Therapien inklusive denjenigen, welche unter Hochspezialisierte Medizin (HSM) gelistet sind. Mittelgrosse Spitäler mit besonderem Engagement in der Schlaganfallmedizin betreiben in Zusammenarbeit mit mindestens einem Stroke Center eine Stroke Unit. Hier wird rund um die Uhr eine qualitativ hochstehende Schlaganfallversorgung angeboten und Patienten, welche sich für einen hochspezialisierten Eingriff qualifizieren, ans zuständige Stroke Center überweisen. Aktuell verfügt die Schweiz über 10 Stroke Centers und 13 Stroke Units (Stand 11/2017).

Untersuchungen zeigen, dass Stroke Centers und Stroke Units bezüglich Anzahl Todesfälle, Selbstständigkeit der Patienten nach einem Hirnschlag und Verkürzung der Aufenthaltsdauer im Spital deutlich bessere Ergebnisse aufweisen als Spitäler ohne Stroke Teams.

Mehr erfahren Sie unter:

Stroke Unit

Die Stroke Unit ist die örtlich definierte Struktur des Schlaganfallszentrums und umfasst die neurovaskuläre Intensivstation (NIPS) mit monitorisierten Betten und die Schlaganfallstation mit nicht monitorisierten Betten.