Leistungsangebot

Zur Umsetzung einer wirkungsvollen und schonenden Strahlentherapie verfügen wir über eine hochmoderne Geräteausstattung und ein fachlich hochqualifiziertes Team, das Sie individuell betreut.
  • Die Klinik für Radio-Onkologie am Kantonsspital St. Gallen hat Zentrumsfunktion für die Kantone St. Gallen und beider Appenzell. Jährlich werden zirka 1200 Patientinnen und Patienten radioonkologisch betreut.
  • Die Strahlentherapie schliesst ein breites Spektrum onkologischer Erkrankungen ein.
  • Hochpräzisionsbestrahlungstechniken wie Volumetrisch Modulierte Bogenbestrahlung (VMAT), Intensitätsmodulierte Strahlentherapie (IMRT) und die Tomotherapie sind seit Jahren in unserer klinischen Routine etabliert.
  • Mit der im März 2015 in Betrieb gegangenen neuen Geräteausstattung sind wir zudem in der Lage, hochgenaue Atemkompensationstechniken, eine 3D Oberflächenüberwachung sowie Stereotaktische Behandlungstechniken (hochgenaue Kleinvolumenbestrahlung) anzubieten.
  • Um eine optimale Bestrahlungsgenauigkeit zu erreichen, werden alle Bestrahlungstechniken durch modernste bildgebende Systeme unterstützt (IGRT).
  • Unten finden Sie zwei Broschüren über Strahlentherapie und Medizinphysik zum Herunterladen.
Behandlungsraum Linearbeschleuniger Truebeam STX
Behandlungsraum Linearbeschleuniger Truebeam STX