Psychosomatische Schmerztherapie

  • An folgenden Standorten
  • St.Gallen
Die psychosomatische Medizin beschäftigt sich mit dem Zusammenspiel körperlicher, psychischer und sozialer Faktoren und untersucht die bio-psycho-sozialen Zusammenhänge der jeweiligen Erkrankung.

Gerade lang anhaltende Schmerzen haben Einfluss auf verschiedene Lebensbereiche und wirken sich damit auf die psychische Befindlichkeit aus. Erhöhtes Stresserleben, sozialer Rückzug und Verlust von Aktivitäten sind eine häufige Folge. Gleichzeitig besteht ein erhöhtes Risiko für die Entwicklung von psychischen Erkrankungen wie Depressionen und Angststörungen. Diese bedürfen einer gezielten psychosomatischen Behandlung, da diese den Verlauf einer Schmerzerkrankungen wesentlich mitbeeinflussen.

Mit psychosomatischer Unterstützung und gezielten psychotherapeutischen Interventionen können Schmerdistanzierungstechniken vermittelt, nicht medikamentöse Schmerzbewältigungsstrategien erarbeitet sowie gegebenenfalls zusätzlich aufgetretene psychische Erkrankungen behandelt werden um die Lebensqualität zu verbessern.

Unser Angebot umfasst sorgfältige psychiatrische und psychologische Abklärungen, psychiatrisch-psychotherapeutische Einzelgespräche, wo indiziert medikamentöse Behandlungen, psychosomatische Gruppen zur Schmerzbewältigung und das vermitteln sowie trainieren von Entspannungsverfahren. Bei entsprechender Indikation setzen wir auch gezielt das Biofeedbackverfahren ein.

Ihre Ansprechpersonen

Klaus Elbs

Dr. Klaus Elbs

Leitender Arzt
Linkbutton
Jana Lisa Benterbusch

Dipl.-Psych. Jana Lisa Benterbusch

Psychologische Psychotherapeutin
Linkbutton
Ilka Rühl

Dr. phil. Ilka Rühl

Eidg. anerkannte Psychotherapeutin
Linkbutton
Yasmin Zottmann

Dipl. Psych. Yasmin Zottmann

Psychotherapeutin in Ausbildung

Interdisziplinäre Zusammenarbeit

Die Angebote der psychosomatische Schmerztherapie finden in enger Zusammenarbeit mit dem Schmerzzentrum statt.