SECEC Travelling Fellows 2018 aus AUS/NZ und KOR/JAP

Die Europäische Gesellschaft für Schulter- und Ellbogenchirurgie (SECEC) unterstützt den internationalen Erfahrungsaustausch und die Vernetzung von Fachspezialisten und finanziert Studienreisen (sog. Fellowships) von und nach Europa.

So haben auch dieses Jahr Schulterspezialisten aus Übersee in ihrer Reiseroute durch Europa renommierte Schulterzentren auswählen können und dabei auch unsere Klinik eingeschlossen. Vom 15. bis 19. September 2018 waren Dr. Gary McCoubrey (New Zealand) und Dr. Ash Moaveni (Australia) bei uns. Eine Woche später, vom 26. bis 30. September 2018, konnten wir zwei weitere Fellows bei uns begrüssen, Dr. Jae Chul Yoo (Korea) und Dr. Yoshihiro Hagiwara (Japan). Die Fellows haben Prof. Dr. Bernhard Jost bei den Operationen und in der Sprechstunde begleitet, wobei die Diskussionen und der Erfahrungsaustausch in beide Richtungen spannend und sehr wertvoll waren. Wie seit fünf Jahren üblich, hat das Schulterteam von Prof. Dr. Bernhard Jost und die Fellows im Rahmen eines Mini-Symposiums auf dem Säntis aktuelle Forschungsprojekte ausgetauscht.

Asia Fellows
Prof. Jost mit Dr. Yoo (links) und Dr. Hagiwara (rechts)
Vortrag am Säntis Mini-Symposium
Dr. Moaveni (links) und Dr. McCourbey (rechts) halten die Vorträge am Säntis Mini-Symposium.

Reiseroute der SECEC Australia / New Zealand travelling fellows:
Prof. Alessandro Castagna (Milano); Prof. Emilio Calvo (Madrid); Prof. Bernhard Jost (St.Gallen); SECEC Annual Congress (Geneve); Dr. Philippe Valenti (Paris)

Reiseroute der SECEC Asia (Japan / Korea) travelling fellows:
SECEC Annual Congress (Geneve); Prof. Markus Scheibel (Zürich); Prof. Bernhard Jost (St.Gallen); Prof. Alessandro Castagna (Milano); Dr. Lionel Neyton (Lyon); Prof. Pascal Boileau (Nice); Prof. Lennart Funk (Wrightington GB); Prof. Ofer Levy (Reading GB); Prof. Emilio Calvo (Madrid)