Schlaganfallsprechstunde

  • An folgenden Standorten
  • St.Gallen
Der Schlaganfall ist häufig ein einschneidendes Ereignis im Leben des Patienten. Entsprechend wichtig ist die schnelle und fokussierte Abklärung bei Warnsymptomen (Streifung), aber auch die kompetente und facettenreiche Nachsorge und Begleitung nach einem Schlaganfall.

Die Schlaganfallsprechstunde (neurovaskuläre Ambulanz) dient der genauen und strukturierten Abklärung von Patienten, bei welchen ein Schlaganfall oder eine Streifung vermutet wird. Symptome einer Streifung (Warnsymptome) sind eine plötzlich aufgetretene aber vorübergehende Sprach-/Sprechstörung, Halbseitenlähmung, Gefühlsstörung, Gangunsicherheit oder Schwindel. Die schnelle (innerhalb von 24h) und strukturierte Abklärung einer Streifung kann in bis zu 80% den drohenden Schlaganfall verhindern.

Ein weiterer Fokus der Schlaganfallsprechstunde ist die Beurteilung der Hirndurchblutung bei Verdacht auf Verengungen der Hals-oder Hirnschlagadern. Die Frage nach der Hirndurchblutung oder möglicher Gefässverengungen kann am besten mit Hilfe des Ultraschalls beantwortet werden.

Bei einer bestehenden oder neu entdeckten Verengung einer Hals-oder Hirnschlagader findet im Rahmen der Sprechstunde eine Beratung der 3 Therapiemöglichkeiten statt: Behandlung nur mit Medikamenten, Operation, Behandlung der Gefässeinengung mittels Ballontechnik.

Ambulante Rehabilitationssprechstunde

Zusammen mit einem Spezialarzt für Neurologische Rehabilitation wird im Rahmen der Sprechstunde ca. 3 Monate nach Schlaganfall der Rehabilitationsbedarf überprüft und geeignete Therapien empfohlen.

Zentrum für Schlaganfallmedizin

Mit dem Schlaganfallzentrum des Kantonsspitals St.Gallen wird die optimale Versorgung von Schlaganfallpatienten von der Akutphase bis zur Verlegung in eine Bettenstation angeboten.
In der Schweiz sind aktuell 10 zertifizierte Schlaganfallzentren und  13 Stroke Units vorhanden. Dies gewährleistet, dass jeder Patient mit einem Hirnschlag möglichst innerhalb von 30 Minuten ein Spital mit neurovaskulärer Expertise erreichen kann, welches die intravenöse Thrombolyse kompetent und schnell durchführt und den Entscheid zur Weiterverlegung in ein Schlaganfallzentrum fällen kann.
Mehr Informationen zum Schlaganfallzentrum.  

Neurovaskuläre Ambulanz des Schlaganfallzentrums
Tel +41 71 494 16 57
anmeldung.neurologie@kssg.ch
Haus 04, 2. Stock, Neurovaskuläre Ambulanz

Zeiten
Montag bis Freitag
Individuell gemäss Einladung zur Sprechstunde