Myome und gutartige Tumore

  • An folgenden Standorten
  • St.Gallen
Die meisten Erkrankungen können mittels minimal-invasivem Operationsverfahren behandelt werden. Dies gewährleistet einen schonenden und organerhaltenden Eingriff.

Besonders bei der Operation von Myomen und gutartigen Tumoren im Bereich der Eierstöcke, bei denen der Erhalt des Organs notwendig ist, bietet diese Technik grosse Vorteile.

Pro Jahr werden circa 2000 ambulante und stationäre operative Eingriffe im Bereich der Gynäkologie durchgeführt. Von diesen werden etwa 80% minimal-invasiv durchgeführt.