Die Frauenklinik des Kantonsspitals St.Gallen ist das führende Zentrum für Frauenheilkunde in der Ostschweiz. Das Angebot umfasst sämtliche Bereiche der Gynäkologie und Geburtshilfe inklusive gynäkologische Onkologie (Krebserkrankungen des Genitaltrakts), Endokrinologie (Hormone) sowie Urogynäkologie (Beckenbodenzentrum), Neonatologie und Reproduktionsmedizin.

Frauenklinik

Grösste Frauenklinik der Ostschweiz

Jeder Fachbereich wird von einem Facharzt mit Schwerpunkttitel im entsprechenden Bereich geführt. Zudem steht die interprofessionelle und interdisziplinäre Zusammenarbeit im Fokus der täglichen Arbeit.

Im Bereich der Geburten stehen rund um die Uhr ein geburtshilflicher Oberarzt, ein Anästhesist und ein Kinderarzt vor Ort zur Verfügung. Zusätzlich sind leitende Ärzte und der Chefarzt jederzeit mit Spezialwissen und langjähriger Erfahrung innert weniger Minuten erreichbar und vor Ort. Damit bieten wir in Notfallsituationen die grösstmögliche Sicherheit für Patienten.

Unser Wissen und unsere Erfahrung stehen in mehreren interdisziplinären Kompetenzzentren zur Verfügung:

Zentrum für Mutter und Kind (Perinatalzentrum)

Die Geburtshilfe und Neonatologie der Frauenklinik des Kantonsspitals St.Gallen bildet zusammen mit dem Ostschweizer Kinderspital das Ostschweizer Perinatalzentrum St.Gallen. Dieses ist für das gesamte Spektrum der Neugeborenenmedizin - von der Grundversorgung bis hin zur Intensivmedizin - verantwortlich.

Die ärztliche und pflegerische Betreuung ist rund um die Uhr gewährleistet. Die Pflege arbeitet in drei Schichten. In jeder Schicht ist eine Pflegefachfrau für Ihr Kind zuständig. Für die ärztliche Betreuung ist während 24 Stunden ein Oberarzt oder ein Leitender Arzt zuständig. Unser gemeinsames Ziel ist die optimale Betreuung und Pflege Ihres Kindes.

Wir betrachten das Kind und seine Familie als Einheit, wobei das Kind für uns im Zentrum steht. Wir respektieren das Kind als eigenständige Persönlichkeit und möchten ihm eine individuelle, wahrnehmungs- und entwicklungsfördernde Pflege bieten. 

Benötigt ein Kind eine maschinelle Atemunterstützung, wird es ins Ostschweizerische Kinderspital verlegt.

Umfassende Betreuung von Patientinnen und Patienten wird mit zunehmenden diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten immer komplexer und interdisziplinärer. Um die bestmögliche Behandlungsqualität zu bieten, arbeiten wir auch im Bereich Minimal-Invasive Chirurgie (Da-Vinci-Robotertechnologie) und in der Gynäkologische Onkologie (Krebserkrankungen der Frau) eng mit anderen Kliniken des Kantonsspital zusammen um unser Wissen und Können bestens für unsere Patientinnen einzusetzen.