Beckenbodenschwäche Therapie

  • An folgenden Standorten
  • St.Gallen
  • Rorschach
  • Flawil
Stuhlregulierende Massnahmen und Beckenbodentraining sind nur in den wenigsten Fällen erfolgreich. Sie müssen in der Regel lebenslang angewendet werden und verlieren ihre
Wirkung nach Absetzen der Therapie. Meist bringt nur die Operation bleibenden Erfolg.

Zur Beseitigung der sackförmigen Ausstülpung des Enddarmes wird die vordere Beckenbodenmuskulatur durch einen Zugang entweder am Damm oder in der Scheidenrückwand gerafft. Bei einer gleichzeitig vorliegenden Schliessmuskelschwäche kann diese ebenfalls durch eine Naht des Muskels verbessert werden.