Tinnitus

  • An folgenden Standorten
  • St.Gallen
Studienergebnisse legen nahe, dass bis zu 15% der Bevölkerung westlicher Industrienationen zeitweise unter einem chronischen Tinnitus leiden, etwas 1% zeigt sich in seiner Lebensqualität erheblich belastet. Die Ursache für die Ohrgeräusche bleibt häufig unklar, eine multidisziplinäre Diagnostik und Therapie ist zumeist unabdingbar.

Aus psychosomatischer Perspektive kommt chronischem Stress ein besonderes Augenmerk zu. Dieser kann die Symptome auslösen oder die bestehenden Symptome verstärken. Ebenfalls wichtig sind weitere mögliche Begleitsymptome von chronischem Tinnitus wie Depressionen oder Angststörungen. Chronischer Stress kann wiederum durch die Ohrgeräusche selbst hervorgerufen werden.

Unabhängig von der Ursache unterstützt die Klinik für Psychosomatik und Konsiliarpsychiatrie in folgenden Aspekten: 

  • Verstehen von individuellen Stressoren
  • Erlernen von Methoden zur Selbstberuhigung resp. intra- und interpersonelles Stressmanagement
  • Erarbeiten von verstärkenden und aufrechterhaltenden Einflussfaktoren sowie deren Veränderung
  • Entwickeln von funktionalen Coping-Strategien im Umgang mit der Symptomatik und deren Konsequenzen

Ihre Ansprechpersonen

Cornelius Gehrig

Dipl.-Psych. Cornelius Gehrig

Diplompsychologe