Leukapherese

  • An folgenden Standorten
  • St.Gallen
Die Leukozytapherese ist ein Verfahren, bei dem gezielt weisse Blutzellen entfernt werden.

Bei manchen onkologischen Erkrankungen kommt es zu einer überschiessenden Produktion von weissen Blutzellen. Wenn diese stark erhöht sind verschlechtern sie die Fliess-Eigenschaften des Blutes und können z.B. kleine Blutgefässe verstopfen.

Während das Haupt-Ziel der onkologischen Therapie natürlich ist, diese Überproduktion zu stoppen, kann beim Auftreten von Symptomen einer Durchblutungsstörung die Leukapherese eine Möglichkeit sein, die bereits vorhandenen überschüssigen Zellen rasch zu entfernen.