Das Zentrum für Integrative Medizin bietet eine Kombination von ausgewählten, sich ergänzenden komplementärmedizinischen Massnahmen aus dem ärztlichen, dem therapeutischen und dem pflegerischen Bereich sowohl ambulant als auch stationär an.

Zentrum für Integrative Medizin

Ein multiprofessionell zusammengesetztes Team arbeitet dazu mit anderen Fachbereichen des Kantonsspitals St.Gallen eng zusammen. 

Komplementärmedizin ist ein Sammelbegriff für ergänzende Heilverfahren, die zur Linderung von verschiedenen Symptomen und zur Förderung der Selbstheilungskräfte eingesetzt werden. Integrative Medizin beinhaltet die komplementäre und die konventionelle Medizin. Die unterschiedlichen Ansätze der konventionellen (Schul-) Medizin und der komplementären Medizin stehen sich nicht gegenüber und schliessen sich nicht aus. Im Gegenteil, die Verbindung erfolgt in der Integrativen Medizin so, dass sie sich in ihren Stärken und Vorteilen sinnvoll gegenseitig ergänzen.

Das Zentrum für Integrative Medizin hat zwei Standorte, in St.Gallen und Flawil. An beiden Orten können Patienten ambulant und auf ausgewählten Stationen integrativmedizinisch behandelt werden.