Hospitationen

Das Zentrum für Integrative Medizin ermöglicht Fachpersonen einen Einblick in sein Therapieangebot und die betrieblichen Abläufe an den Standorten St.Gallen und Flawil im ambulanten und stationären Bereich.

Zielgruppen

  • Ärztinnen / Ärzte, Medizinstudentinnen / Medizinstudenten
  • Diplomierte Pflegefachpersonen
  • Therapeutinnen / Therapeuten

Auswahlkriterien

Die Interessentinnen haben einen direkten beruflichen Bezug zur integrativen bzw. komplementären Medizin. Motivation und Zielsetzungen für die Hospitation kommen klar zum Ausdruck. Die Interessentinnen und Interessenten sprechen und verstehen deutsch.

Dauer

Die Hospitationen können von 1 Tag bis zu 5 Tage dauern.

Bewerbung / Anmeldung

Die Bewerbung / Anmeldung für eine Hospitation erfolgt online über das Anmeldeformular auf der Homepage an das Sekretariat. Die Entscheidung über die Auswahl wird im Leitungsgremium des ZIM getroffen, wobei organisatorische Belange (Ferienzeiten, andere Abwesenheiten etc.) berücksichtigt werden.

Abschluss / Feedback

Zum Abschluss der Hospitation wird durch die Gäste eine schriftliche Reflexion ihrer Zeit am ZIM verfasst und mit der Bezugsperson besprochen. Darin wird Bezug genommen zur Zielsetzung der Hospitation, Lernmomente werden formuliert und eine Rückmeldung über Beobachtungen/Eindrücke an das ZIM abgegeben.

Begleitung

Aus dem Team des ZIM wird aus der Berufsgruppe des jeweiligen Gastes eine Bezugsperson bestimmt. Die Bezugsperson ist direkte Ansprechperson während der Dauer der Hospitation und unterstützt den Gast bei dessen Zielerreichung. Sie führt das Abschluss- bzw. Auswertungsgespräch.

Übernachtungen

Die Hospitantinnen kümmern sich selbst um ihre Unterbringung. Eventuell besteht die Möglichkeit der Unterbringung in einem Personalzimmer. Weitere Angebote bei St.Gallen-Bodensee Tourismus:

Ansprechperson

Bei Fragen steht Ihnen Frau Monika Layer (dienstags und mittwochs) gerne zur Verfügung:

Monika Layer

Monika Layer

Fachleiterin Pflege

Anmeldeformular