Die Klinik für Endokrinologie, Diabetologie, Osteologie und Stoffwechselerkrankungen des Kantonsspitals St.Gallen behandelt Patienten mit Erkrankungen der verschiedenen Hormondrüsen. Das Leistungsspektrum umfasst sämtliche endokrinologische und diabetologische Routine- und Spezialleistungen in interdisziplinärer Zusammenarbeit mit anderen Fachgebieten der Medizin.

Klinik für Endokrinologie, Diabetologie, Osteologie und Stoffwechselerkrankungen

Führende Spezialklinik

Der Fachbereich Endokrinologie und Diabetologie ist eine der Spezialkliniken des Departements Innere Medizin und gehört zu den grössten Institutionen seiner Art in der Schweiz. Zu den wichtigsten Aufgaben gehört die ambulante Betreuung von Patienten mit Erkrankungen der Hormone insbesondere Diabetes. Daneben befasst sich der Fachbereich mit anderen endokrinologischen Erkrankungen wie z.B. Schilddrüsenerkrankungen, Hirnanhangsdrüsentumoren, Nebennieren-
erkrankungen oder Kalzium- und Knochenstoffwechsel-Störungen und arbeitet dabei interdisziplinär mit anderen Fachgebieten der Medizin zusammen.

Die Betreuung und Behandlung von stationären Patienten am Kantonsspital 
St.Gallen und in weiteren Krankenhäusern der Ostschweiz in enger Zusammenarbeit mit dem Behandlungsteam nimmt einen weiteren zentralen Stellenwert ein.