Mastdarmvorfall Therapie

  • An folgenden Standorten
  • St.Gallen
  • Rorschach
  • Flawil
Die Therapie besteht anfangs in der Vermeidung des Pressens durch Stuhlregulierung. In den meisten Fällen ist jedoch eine Operation notwendig.

Je nach Lebensalter und Ausmass der Beschwerden können verschiedene Verfahren angewandt werden.

Rehn-Delorme-Operation

Entfernung der vorgefallenen Schleimhautfalten von aussen

Bei der Rehn-Delorme-Operation wird vom After her die Schleimhaut des prolabierten Enddarmes entfernt und die Wand durch mehrere Nähte gerafft. Dadurch reponiert sich der Enddarm wieder. Die Schleimhautenden werden wieder zusammengenäht.

Laparoskopische Rektopexie

Dabei wird das Rektum laparoskopisch (Schlüsselloch-Technik") nach oben gezogen und in der Kreuzbeinhöhle (Sakrum) fixiert.