Fachbereiche

Ostschweizer Adipositaszentrum

Unser interdisziplinäres Team setzt sich aus unterschiedlichen Berufsgruppen zusammen und lässt sich in folgende Bereiche gliedern:

Konservativ ärztlicher Bereich

Die konservativ, nicht-chirurgisch tätigen Ärzte unseres Zentrums sind primär auf die Fachgebiete Ernährungsmedizin und Stoffwechselstörungen spezialisiert.

Ihre Aufgabe besteht vor allem in der Erstellung eines umfassenden und individuellen Behandlungskonzepts, in das die anderen Bereiche des Zentrums integriert werden. Somit werden diese Ärzte bei einer erstmaligen Konsultation in unserem Adipositaszentrum meistens Ihre ersten Kontaktpersonen sein. Zunächst werden mögliche Ursachen der Adipositas identifiziert. Neben der Behandlung der Adipositas mit dem Ziel der Gewichtsreduktion sollen Folgeerkrankungen frühzeitig erkannt und gegebenenfalls entsprechende Therapien veranlasst werden. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Behandlung von Diabetes und Fettstoffwechselstörungen sowie Hormonerkrankungen. Weiterhin ist die Aufgabe der Ärzte die Therapie im Verlauf zu koordinieren und medizinisch zu überwachen.

Die medizinische Abklärung und gezielte Vorbereitung von Patienten, welche sich einer bariatrischen Operation unterziehen möchten, ist eine weitere wesentliche Aufgabe des konservativen Ärzteteams. Hierdurch lassen sich die Risiken im Zusammenhang mit chirurgischen Eingriffen erheblich reduzieren. Auch die längerfristige Nachbetreuung operierter Patienten wird in enger Zusammenarbeit mit dem Chirurgen-Team des Zentrums durch die konservativ tätigen Ärzte übernommen.

Chirurgisch ärztlicher Bereich

Ein Team erfahrener Chirurgen berät Sie im Adipositaszentrum hinsichtlich der Indikationsstellung, Verfahrensauswahl und potentieller Risiken bariatrischer Operationen.

Der chirurgische Eingriff wird am Kantonsspital St.Gallen durchgeführt. Die Nachsorge erfolgt wieder im Adipositaszentrum «Obere Waid».

Ernährungsberatung

Für eine erfolgreiche Körpergewichtsreduktion ist immer eine Optimierung der Ernährung im Sinne einer verbesserten Nahrungsmittelauswahl und -zubereitung sowie eine langfristige Veränderung des Essverhaltens notwendig.

Das Team der Ernährungsberatung unterstützt die ärztlich verordnete Therapie und berücksichtigt die Umsetzungsmöglichkeiten und allfällige Begleiterkrankungen.

Sowohl Patienten, die ihr Gewicht durch eine konservative Massnahme reduzieren möchten, als auch Patienten, die sich für eine bariatrische Operation entschieden haben, werden durch das Ernährungsberatungsteam längerfristig betreut.

Psychosomatik

Die psychologischen Psychotherapeutinnen übernehmen sowohl die psychologische Evaluation bei geplanten adipositas-chirurgischen Eingriffen als auch die Beratung und begleitende Psychotherapie der Patientinnen und Patienten während der gesamten konservativen oder bariatrischen Adipositas-Behandlung. 

Methodisch stützen wir uns schwerpunktmässig auf die kognitive Verhaltenstherapie als anerkanntes Behandlungsverfahren innerhalb der interdisziplinären Therapie der Adipositas. 

Im Fokus stehen für uns dabei die psychischen Ursachen und Auslösekomponenten für unausgewogenes Ess- und zu geringes Bewegungsverhalten. Im Verlauf der Therapie werden mit den Patientinnen und Patienten alternative Reaktions- und Verhaltensmuster erarbeitet und eingeübt.

 

Physiotherapie

Mithilfe von körperlicher Aktivität kann eine nachhaltige Gewichtsreduktion erzielt werden. Training und Physiotherapie unterstützt übergewichtige Personen vor und nach einem allfälligen bariatrischen Eingriff.

Das Physioteam des Kantonsspitals St.Gallen bietet im Ostschweizer Adipositaszentrum ein reichhaltiges Angebot.