Haus 08 Erweiterungsbau

Gemäss dem genehmigten Masterplan zur Entwicklung des Gesamtareals, ist am heutigen Standort der Häuser 20 und 21 in den Jahren 2029 bis 2031 der Neubau Haus 08 vorgesehen.

Das Gebäude beinhaltet ca. 32’000 m² Geschossfläche, die für die ambulante klinische Nutzung sowie für OP-Säle, öffentliche Restaurants, Bettenstationen und Flächen für tertiäre Infrastruktur geplant sind. Durch die direkte Anbindung an den Erweiterungsbau 07A/B und an das künftige «neue» Ostschweizer Kinderspital (OKS) ergeben sich beste Voraussetzungen für optimale betrieblichen Abläufe. Aufraggeberin des Neubaus mit einem Investitionsvolumen von rund CHF 252 Mio. ist die Spitalanlagegesellschaft des Kantonsspitals St.Gallen. Mit dem aktuell laufenden Planerwahlverfahren soll das bestgeeignete Generalplanerteam mit der Planung und Realisierung beauftragt werden.