Institut für Immunbiologie

Am Institut für Immunbiologie wird angewandte Grundlagenforschung in verschiedenen Bereichen der Immunbiologie durchgeführt.

Wir erforschen die Beteiligung von stromalen Zellen in der Entwicklung von lymphatischen Organen sowie den Einfluss dieser Zellen in der Entstehung von Tumorerkrankungen und ihre Funktionen in der Abwehr von Infektionserregern. 

Zudem entwickeln und evaluieren wir neue Impfansätze zur Behandlung von Krebserkrankungen und untersuchen, wie immuntherapeutische Ansätze weiter verbessert werden können. Diese Forschungsansätze werden in den Forschungsgruppen Immunbiologie und Experimentelle Dermatologie verfolgt. In der Forschungsgruppe Neuroimmunologie werden entzündliche Prozesse bei Erkrankungen des zentralen Nervensystems untersucht. Ein Forschungsschwerpunkt der  Experimentellen Neurochirurgie ist die Untersuchung von Immuntheraphieansätzen bei Glioblastomen. Für die reibungslose Umsetzung dieser Forschungssarbeiten sind die Mitarbeitenden der Stabstelle Labormanagement und Administration zuständig. 

Das Institut für Immunbiologie ist akademisch eng mit der Universität Zürich verbunden.  Prof. Dr. Ludewig ist Titularprofessor an der mathematisch-naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich und ist mit dem Institut für Experimentelle Immunologie der Universität Zürich affiliiert. Seit Oktober 2021 leitet Prof. Dr. Ludewig in Teilzeit die translationale kardioimmunologische Forschungsgruppe des Universitären Herzzentrums Zürich am Universitätsspital Zürich.