IDEM - Im Dienste eines Mitmenschen

Im Dienste eines Mitmenschen (IDEM) besteht seit 1980 und ist eine Gruppe von freiwilligen Frauen und Männern, die einen Teil ihrer Freizeit in den Dienst kranker Menschen stellen.

Überall, wo Patienten der Spitalaufenthalt erleichtert werden kann, ist IDEM im Einsatz:

  • Empfang und Begleitung beim Spitaleintritt
  • Auskunft an Besucher und ambulante Patienten
  • Begleitung zur Präoperativen Anästhesieprechstunde (PAS)
  • Krankenbesuche, Gespräche, Sparziergänge, Spiele, kleine Besorgungen
  • Hilfe bei der Nahrungsaufnahme
  • "Sonntigs-Zmorge" und weitere Dienste auf der Palliativstation
  • Nachfrage für spitalinterne Sonntagsgottesdienste
  • Bedienung der Patienten mit Büchern
  • Kaffee-Service für Patienten und Besucher nach dem Mittagessen
  • Blumenpflege auf verschiedenen Bettenstationen

Patienten können diesen Dienst über die zuständige Pflegefachperson in Anspruch nehmen. Die IDEM-Freiwilligen erfüllen gerne Ihre Wünsche.

Möchten Sie ebenfalls Teil des IDEM-Teams sein?

Wenn Sie sich von den oben genannten Aufgaben angesprochen fühlen und wöchentlich ca. 3 Stunden Zeit für Begegnungen mit kranken Menschen haben, dann melden Sie sich bei uns. Eine besondere Ausbildung brauchen Sie nicht, um bei IDEM mitzuhelfen.