Das Muskelzentrum/ALS Clinic wurde 2006 gegründet und ist eine Kooperation des Kantonsspitals St.Gallen, des Ostschweizer Kinderspitals und der Gesellschaft für Muskelkranke. Angeboten werden eine umfassende Diagnostik und Therapie sämtlicher neuromuskulärer Erkrankungen wie der Amyotrophen Lateralsklerose (ALS) und verwandter Motoneuronkrankheiten, Muskelkrankheiten (Myopathien), periphere Nervenkrankheiten (Neuropathien) sowie Störungen der neuromuskulären Übertragung (Myasthenia gravis und Lambert Eaton Syndrom).

Muskelzentrum/ALS Clinic

Das Muskelzentrum/ALS Clinic hat sich auf neuromuskuläre Krankheiten spezialisiert. Ein Team von 11 Fachspezialisten (Ärzte, Pflegefachpersonen und Administration) engagiert sich für die ALS-Erkrankten. Im Vordergrund steht eine optimale Betreuung mit dem Ziel, die Lebensqualität zu erhalten. Daneben ist das Muskelzentrum/ALS Clinic in der ALS-Forschung weltweit mit anderen Forschungszentren vernetzt. Das Zentrum gehört zu den führenden ALS-Zentren weltweit.