Ekzeme der Haut

Neurodermitis

  • An folgenden Standorten
  • St.Gallen
Ekzeme auf der Haut, wie die Neurodermitis (atopische Dermatitis) gehören zu den häufigsten Erkrankungen in der Dermatologie. Die Abklärung und Behandlung von Hautekzemen bilden einen Schwerpunkt unserer Klinik.

Unter dem Begriff Ekzeme werden verschiedene Erkrankungen zusammengefasst:

  • Atopische Dermatitis/Ekzeme
  • Hand- und Fussekzeme
  • Kopfhautekzem, seborrhoisches Ekzem
  • Altersekzem

Ekzeme gehören zu den häufigsten Erkrankungen überhaupt, und können Patienten in jedem Alter, vom Neugeborenen bis zum 100 Jährigen, betreffen. Hauttrockenheit, Klima, Medikamente, Veranlagung und äussere Umwelteinflüsse können unsere Haut ekzematös verändern, die Auslöser sind oftmals sehr individuell und komplex. Durch den Juckreiz-Kratzzyklus kann es zu einer kontinuierlichen Hautbildverschlechterung kommen mit zusätzlicher Gefahr von Hautinfektionen.

Nach einem ausführlichen Gespräch werden bei Bedarf Probebiospien und Blutuntersuchungen durchgeführt. Anschliessend erörtern wir die Diagnose und die Behandlungsmöglichkeiten mit Ihnen genau. Die Behandlungen reichen von Lokaltherapien auf der Haut, Lichttherapien, Verhaltensanweisungen, sowie Medikamenten zur inneren und äusseren Anwendung bis hin zu neuesten Therapieanwendungen im Rahmen von wissenschaftlichen Studien, mit welchen wir unseren Patienten die neuesten Behandlungsmöglichkeiten anbieten können.