Urethrographie

  • An folgenden Standorten
  • St.Gallen
Darstellung der männlichen Harnröhre durch vom Ausgang her in die Urethra eingeführtes Kontrastmittel.

Indikation: Ausschluss von Missbildungen, Lokalisation von Harnröhren-Engen (=Strikturen: siehe oben) und Beurteilung deren Ausdehnung. Früher zur Beurteilung der Prostata-Grösse oft durchgeführt, ist diese Untersuchungstechnik mit dieser Fragestellung heute nicht mehr gebräuchlich.