Aus- und Weiterbildung

Die Weiterbildung für den Facharzt Medizinische Onkologie an unserem Zentrum ist dem Grundsatz der interprofessionellen und interdisziplinären Weiterbildung verpflichtet. Dies gilt sowohl für das gemeinsame Lernen im klinischen Alltag als auch für die Gestaltung der formalen Weiterbildungen.

Weiterbildungsangebot für Fachassistenzärzte

Die Klinik für Medizinische Onkologie und Hämatologie ist eine SIWF-anerkannte Weiterbildungsstätte der Kategorie A. Wir sind eine der seltenen Weiterbildungsstätten für Onkologie in der Schweiz, die das komplette fachliche onkologisch-hämatologische Spektrum einer Facharztweiterbildung koordiniert als Rotationsstelle anbietet: Hochdosis-Chemotherapie mit autologer Stammzellretransfusion, die Behandlung von Leukämien und Lymphomen und von soliden Tumoren im Rahmen von spezialisierten Sprechstunden in unserem onkologischen Ambulatorium. Die Diagnostik und Behandlung gynäkologischer und senologischer Tumore werden während der Rotation im Brustzentrum des Kantonsspitals St. Gallen erlernt. Es besteht zudem die Möglichkeit, in der klinischen Forschungsabteilung aktiv an der Durchführung von Phase 1-Studien teilzunehmen. Integrativ-onkologische Ansätze bis hin zu einer zeitgemässen End-of-Life Betreuung in der onkologischen Palliativmedizin werden angeboten.

Dieses breite Angebot wird durch die bestehende, enge Zusammenarbeit zwischen der Klinik für Medizinische Onkologie und Hämatologie, dem Brustzentrum und dem Palliativzentrum ermöglicht.

Wir unterstützen die Aus- und Weiterbildung mit zusätzlichen internen Bildungsangeboten wie einem fundierten Kommunikationstraining unter Supervision eines erfahrenen Onkologen während der Sprechstunde, wöchentliche „Meet the Expert“- Lehrveranstaltungen mit internen Fachexperten sowie zahlreichen Veranstaltungen mit anderen, unserer Klinik nahestehenden Kliniken und Fachbereichen.

Die Klinik für Medizinische Onkologie und Hämatologie des Kantonsspitals St. Gallen arbeitet eng mit der Inneren Medizin und Onkologie des Spital Grabs zusammen, welches auch als Weiterbildungsstätte der Kategorie B anerkannt ist.

Ausbildungsangebot für Medizinstudenten

Wir engagieren uns auch in der Ausbildung von Medizinstudentinnen und Medizinstudenten in Form von Studentenkursen in Zusammenarbeit mit diversen Schweizer Fakultäten. Es besteht die Möglichkeit, klinische Praktikumsstellen in Zusammenarbeit mit dem Departement für Innere Medizin anzutreten. Ebenfalls wird die Durchführung und Betreuung von Master- und Bachelorarbeiten sowie Dissertationen angeboten.

Ziele der Facharztausbildung:

  • Vorbereitung Facharztprüfung Medizinische Onkologie
  • Überblick über alle Fachbereiche
  • Hinführen zu Oberarztfunktion
  • Förderung wissenschaftlicher Tätigkeit
  • Fachausbildung innerhalb von 4 Jahren
  • Interaktion mit Onkologie-nahen Fachdisziplinen
  • Kommunikation mit dem Patientinnen und Patienten (u. a. im Rahmen eines Kommunikationstrainings)
  • Klinische Forschung und Lehre
  • Individuelle Betreuung und Begleitung der Fachassistenzärzten während der Facharztausbildung durch einen Coach
  • Klinische Weiterbildung durch Spezialisten in Teilbereichen der Onkologie

Praktische Tätigkeit - Rotationen auf folgenden Stationen:

  • Allgemeine Onkologie
  • Leukämie und Autologe Stammzelltransplantation
  • Palliativstation
  • Ambulatorium Onkologie
  • Brustzentrum
  • Forschungsabteilung

Formale Weiterbildungen:

  • Meet the Expert (Onkologie)
  • Fallbesprechungen (Onkologie)
  • Fall der Woche (Innere Medizin)
  • DIM-Seminar (Innere Medizin)
  • Kommunikationstraining (Onkologie)
  • Arbeitsplatzbasiertes Assessment
  • DESO Kurs (Onkologie und Brustzentrum)
  • Senologie Symposium (Brustzentrum)
  • Symposium für Intergrative Onkologie
  • Short-cut Mittwochsfortbildungen
  • Mo, Di, Fr Morgen Kurzfortbildungen

Informelle Weiterbildungen:

  • 12 Tumorboards (Brustzentrum und Onkologie)
  • Journal Club Brustzentrum
  • Tagesrapport und Spezialsprechstunden