Interdisziplinäre Boards

Neurologische Erkrankungen können sehr komplex sein und fachübergreifendes Teamwork erfordern. Durch die interdisziplinären Boards stellt die Klinik für Neurologie einen effizienten Zugang zu spezialisiertem Fachwissen sicher.

Die Klinik für Neurologie organisiert und koordiniert regelmässig Boards, damit ein auf die Patientinnen und Patienten zugeschnittenes, umfassendes Behandlungskonzept geplant und umgesetzt werden kann. Der Board-Beschluss ist eine patientenorientierte Empfehlung.
 

Interdisziplinäre Boards

Autoimmunerkrankungen

Dieses Board ist eine interdisziplinäre Fallkonferenz von Patientinnen und Patienten mit Autoimmunerkrankungen mit dem Ziel eine qualitativ hochstehende Versorgung zu erreichen und diagnostische und therapeutischen Empfehlungen auszusprechen. Das Ergebnis diese Besprechung wird den Patientinnen und Patienten mitgeteilt und ist in der Krankenakte abgelegt.

  • Rheumatologie
  • Neurologie
  • Dermatologie
  • Nephrologie
  • Fakultativ alle Kliniken und Externe
Erster Dienstag im Monat 17.00 Uhr Haus 04, 19. Stock, Raum 1910

Kontakt

Demenz-Diagnosekonferenz

Dieses Board findet statt, um Patientinnen und Patienten mit Demenzerkrankungen zu beurteilen, die Befunde zu diskutieren und um interdisziplinäre Therapievorschläge zu erarbeiten. Spezialistinnen und Spezialisten folgender Disziplinen und Professionen, welche sich gezielt mit kognitiven Störungen befassen, sind immer anwesend:

  • Neurologie
  • Neuropsychologie
  • Psychosomatische Medizin
  • Sozial- und Austrittsberatung
  • Pflege-Spezialistin Dementia care
Mittwoch 16.00 Uhr Haus 04, 19. Stock, Raum 1910

Kontakt

Dysphagieboard

Dieses Board findet statt, um Patientinnen und Patienten mit Schluckstörungen zu beurteilen, die Befunde zu diskutieren und um interdisziplinäre Therapievorschläge zu erarbeiten. Spezialistinnen und Spezialisten folgender Disziplinen und Professionen, welche sich gezielt mit Schluckstörungen befassen, sind immer anwesend:

  • Neurologie
  • HNO
  • Gastroenterologie
  • Radiologie
  • Logopädie
  • Ernährungsberatung
  • Interdisziplinäre Ernährungsmedizin
Einmal monatlich nach Bedarf, Donnerstag 17.15 Uhr Haus 04, 14. Stock, Raum 1411

Kontakt

Schmerzboard

Dieses Board findet statt, um komplexe Schmerzpatientinnen und Schmerzpatienten interdisziplinär auf der Basis eines bio-psycho-sozialen Krankheitsmodell zu besprechen. Es werden diagnostische und therapeutische Schritte diskutiert und in Folge ein interdisziplinär abgestützter Behandlungsplan festgelegt. Schmerztherapeutisch erfahrene Spezialistinnen und Spezialisten aus folgenden Disziplinen sind immer anwesend:

  • Anästhesie
  • Neurochirurgie
  • Neurologie
  • Palliativmedizin
  • Psychosomatik
  • Orthopädie
  • Rheumatologie
  • Pflege
  • Sozialdienst
  • Zentrum für Integrativmedizin
  • Physiotherapie
  • Ergotherapie
Mittwoch 9.00 Uhr Haus 33, Raum 015

Kontakt

Schwindelboard

Die interdisziplinäre Besprechung findet mit Kollegen der Hals-Nasen-Ohrenklinik und Neurologie statt. Im Sinne einer fallbasierten Diskussionsrunde werden Patientinnen und Patienten mit Schwindel- und Gleichgewichtserkrankungen besprochen, wobei die Erarbeitung eines individuellen Therapiekonzepts im Vordergrund steht.

  • Hals-Nasen-Ohrenklinik
  • Psychiater und Physiotherapeuten des Schwindelzentrums (nach Bedarf)
Einmal monatlich, Dienstag 17.15 Uhr Haus 04, 19. Stock, Raum 1910

Kontakt

ZNS-Tumorboard

Ziel dieses wöchentlichen Boards ist die qualitativ hochwertige und multidisziplinäre Versorgung von Patientinnen und Patienten mit Hirntumoren am Kantonsspital St.Gallen. Die Empfehlungen aus diesem Board werden mit den Patientinnen und Patienten besprochen und erhalten Eingang in die Krankenakte. 

  • Onkologie
  • Neurochirurgie
  • Neurologie
  • Pathologie
  • Radiologie
  • Fakultativ alle Kliniken und Externe
Donnerstag 16.30 Uhr Haus 04, 19. Stock, Raum 1910

Kontakt



Anmeldung Fälle

Externe Neurologen und niedergelassene Ärzte sind herzlich eingeladen, eigene Fälle zu präsentieren. Ärzte, die einen Fall vorstellen möchten, melden diesen bitte vorab bei dem verantwortlichen Arzt an.