Predictive Swallowing Score (PRESS)

Wissenschaftlern unter Leitung der Klinik für Neurologie, Kantonsspital St. Gallen, ist ein Durchbruch zur Vorhersage und Therapie von Schluckstörungen nach Schlaganfall gelungen.

Ein Schweizerisches Forscherteam angeführt von PD Dr. med. Georg Kägi, Leitender Arzt, Klinik für Neurologie, hat den Predictive Swallowing Score (PRESS) entwickelt.

Dieser ermöglich es Ärzten, die Notwendigkeit für eine Sondenernährung frühzeitig einzuschätzen. „Dies ist ein wichtiger Schritt zur raschen und zielgerichteten Therapie, damit Komplikationen wie Lungenentzündungen oder Unterernährung verhindert werden,“ erläutert Dr. med. Marian Galovic, Erstautor der Studie.

Die Veröffentlichung der Resultate erfolgte im Februar 2019 in der neurologischen Fachzeitschrift JAMA Neurology. Zusätzlich stehen die Resultate als Smartphone-App („PRESS calc“) zur Verfügung.

 

Ihre Ansprechpartner für Fragen

Georg Kägi

PD Dr. Georg Kägi

Leitender Arzt
Linkbutton

  Dr.
 
  Marian
 
  Galovic

Dr. Marian Galovic

Clinical Research Associate, University College London, United Kingdom