Dauerableitung bei Pleuraerguss

  • An folgenden Standorten
  • St.Gallen
Unter der Dauerableitung bei Pleuraerguss versteht man eine Ableitung von Flüssigkeit aus dem Brustraum.

Die Dauerableitung von Flüssigkeit aus dem Brustraum, mittels eines speziellen Systems, der sogenannten PleurX©-Drainage ist eine Alternativ zur Talkpleurodese. Die Methode kommt zur Anwendung, wenn eine Talkpleurodese aus medizininschen Gründen nicht möglich, oder die zu Grunde liegende Erkrankung sehr weit fortgeschritten ist.

Die Einlage der Drainage erfolgt in örtlicher Betäubung. Sie kann ambulant erfolgen, meist sind die Patienten jedoch für eine Nacht hospitalisiert. Die Behandlung ermöglicht es den Patienten, jederzeit selbständig Flüssigkeit aus der Brusthöhle zu entleeren. Das dazu nötige Material wird nach Hause geschickt. Bei Problemen steht ein Heimservice zur Verfügung.