10. Bodensee-Symposium

Donnerstag, 4. November 2021
14:00 - 17:30 Uhr

Würth Haus Rorschach
Churerstr.10
9400 Rorschach

Liebe Kolleginnen und Kollegen

 

Das Bodensee-Symposium kann in diesem Jahr bereits zum 10. Mal durchgeführt werden. Es hat sich damit bei Hämatologen, Onkologen, Internisten, Allgemeinmedizinern und weiteren interessierten Fachkräften zu einem festen Bestandteil im herbstlichen Weiterbildungskalender entwickelt und erfreut sich eines treuen Publikums.

Auch am diesjährigen Symposium werden aktuelle Fragen zur Therapie von akuten und chronischen Leukämien und des Myeloms thematisiert.  Ein besonderes Augenmerk werden wir den neuen zellulären Immun- und bispezifischen Antikörpertherapien schenken. In einer erstmals durchgeführten Pro- und Kontra-Debatte wird der Stellenwert der Therapien mit CAR-T-Zellen und bispezifischen Antikörpern diskutiert und gewichtet.

Menschen mit einer Krebserkrankung stellen eine besonders vulnerable Patientengruppe bei einer Covid-19-Infektion dar. Erste Erfahrungen mit einem neuen Therapieansatz werden zur Sprache kommen.

Wir hoffen, mit dem aktuellen Programm auch bei Ihnen Interesse und Vorfreude geweckt zu haben und freuen uns auf Ihre aktive Teilnahme.


Dr. med. Thomas Lehmann                                           Dr. med. Urs Hess
Kantonsspital St.Gallen                                                 Eggersriet
Klinik für Med. Onkologie und Hämatologie