Zuweisung Beckenbodenzentrum

Die Zuweisung erfolgt an eine zentrale Stelle, die alle Untersuchungstermine für Patienten koordiniert. Die Zusammenarbeit mit den Haus- und Fachärzten wird durch das interdisziplinäre Zentrum vereinfacht und verbessert.

Die Zusammenarbeit mit den Hausärzten wird durch das interdisziplinäre Zentrum vereinfacht und verbessert.

Hinweise für zuweisende Ärzte
Bei folgenden Indikationen ist eine Überweisung an das Beckenbodenzentrum des Kantonsspital St. Gallen sinnvoll:

Gynäkologische und urologische Indikationen:

  • Alle Formen von Blasenfunktionsstörungen bei Frau und Mann
  • Inkontinenz und Blasenentleerungsstörungen
  • Senkungszustände im Bereich des inneren Genitale
  • Schmerzzustände am Beckenboden / Blase / Prostata
  • Zustand nach Inkontinenz- oder Senkungsoperationen
  • Neurogene Probleme des Beckenbodens
  • Blasen-/Enddarmprobleme bei gynäkologischen Tumoren
  • Erkrankungen der Prostata und Harnröhre
  • Abklärungen vor und nach Operationen
  • Beratungen von Hilfsmitteln bei Urininkontinenz

Proktologische Indikationen:

  • Stuhlinkontinenz und chronische Obstipation
  • Schmerzzustände am Beckenboden und After
  • Hämorrhoidalleiden und Prolapsleiden
  • Fissuren und Fisteln
  • Enddarmvorfall
  • Morbus Crohn und Colitis ulcerosa
  • Nachsorge Rektumkarzinom
  • Anale intraepitheliale Neoplasie (AIN)
  • Analkarzinom
  • Anales Screening
  • Abklärungen vor und nach Operationen
  • Intoleranzabklärungen von Laktose und Fruktose sowie einer SIBO (bakterielle Überwucherung des Darmes)
  • Beratungen von Hilfsmitteln bei Stuhlinkontinenz

Disposition Interdisziplinäres Beckenbodenzentrums St.Gallen

Tel. +41 71 494 30 01

Disposition Prokto-Chirurgie

Tel. +41 71 494 13 40

Zur Erleichterung der ärztlichen Anmeldung ans Beckenbodenzentrum, haben wir ein konsiliarisches Anmeldeformular kreiert, welches Sie uns elektronisch an beckenbodenzentrum@kssg.ch oder per Post zusenden können.