Verbrennungschirurgie

In unserer Klinik behandeln wir alle Patienten mit leichten bis mittelschweren Verbrennungen, die keinen Aufenthalt auf einer spezialisierten Verbrennungsintensivstation benötigen.

Die Akutbehandlung erfolgt hierbei gemeinsam mit den Kollegen der Zentralen Notfallaufnahme (ZNA).

Patienten mit sehr grossflächigen Verbrennungen müssen im Normalfall durch ein spezialisiertes Verbrennungszentrum (in der Schweiz: Zürich, Lausanne) behandelt werden. Bei schwerverbrannten Patienten erfolgt in unserer Klinik nur im Ausnahmefall, also wenn eine direkte Zuweisung an ein Verbrennungszentrum nicht möglich ist, die notfallmässige Erstversorgung sowie Stabilisierung des Patienten und hiernach die zügige Weiterverlegung in ein Verbrennungszentrum.

Des Weiteren behandeln wir alle Arten von Verbrennungsfolgen im kurz- und langfristigen Verlauf, unter anderem:

Akutbehandlung

  • Erste Stabilisierung des Patienten und Schmerzbekämpfung
  • Abtragen von Verbrennungsblasen
  • Akutverbände
  • Entfernen von abgestorbenem Gewebe
  • Verschluss von Verbrennungswunden durch alle Verfahren der rekonstruktiven Chirurgie (z.B. Hautverpflanzungen, Gewebeverschiebungen)

Behandlung von Verbrennungsfolgen

  • Narbenbehandlung
  • Narbenkorrekturen
  • Narbenstranglösungen
  • Behandlung von Bewegungseinschränkungen

Genauere Informationen über die häufigsten Operationen aus dem Gebiet der Handchirurgie finden Sie im Abschnitt "Leistungsangebot".