Interdisziplinäre Schmerzsprechstunde

  • An folgenden Standorten
  • St.Gallen
Sämtliche Patientinnen und Patienten, die zur Beurteilung und Behandlung chronischer Schmerzen (unabhängig deren Ursache, Lokalisation und Ausprägung) zugewiesen werden, werden für die Interdisziplinäre Sprechstunde aufgeboten.

Im Rahmen dieser Sprechstunde wird die Schmerzsituation der Patienten inkl. möglicher Einflüsse aus dem privaten und beruflichen Umfeld erfasst. In fachübergreifender Zusammenarbeit folgt die Bestimmung der zielführenden Behandlungsoptionen für die Patienten.

In der Schmerzsprechstunde werden Schmerzen ganzheitlich auf der Basis des bio-psycho-sozialen Krankheitsmodells behandelt. Psychische und soziale Faktoren spielen dabei genauso eine Rolle wie die körperlichen (biologischen) Aspekte.

Ablauf

Im Erstgespräch, das ein- bis eineinhalb Stunden dauert, wird die Schmerzgeschichte ausführlich erhoben und das private und berufliche Umfeld eruiert. Zur bestmöglichen Erfassung der Beschwerden, werden Patientinnen und Patienten häufig noch weiteren Fachkollegen des unseres Zentrums zugewiesen (separate Termine). Eine psychosomatische und physiotherapeutische Beurteilung gehört zu einer umfassenden schmerztherapeutischen Beurteilung meist dazu.

Nach Vorliegen der Befunde und Beurteilungen wird gemeinsam mit allen beteiligten Fachbereichen im Rahmen des Schmerzboards besprochen, welche therapeutischen Möglichkeiten zielführend sind. Die Teilnehmer des Schmerzboards sind speziell ausgebildete Fachpersonen aus verschiedenen Fachdisziplinen.

In einer nachfolgenden Konsultation werden gemeinsam mit den Patienten Therapieziele formuliert und der individuelle Behandlungsplan erläutert. Dabei steht die Verbesserung der Alltagsbewältigung und der Lebensqualität im Mittelpunkt. Die Patienten sehen wir in der Rolle der selbstbestimmten und aktiv mitarbeitenden Partner.

 

Umfang der interdisziplinären Sprechstunde 

  • Breites Therapieangebot von der lokalen Applikation von Schmerzmitteln bis zur Implantation von Medikamentenpumpensystemen
  • Ambulante und stationäre schmerztherapeutische Begleitung
  • Schmerzexpertise verschiedener Disziplinen und Professionen
  • Enge Zusammenarbeit mit dem Zentrum für integrative Medizin und dem Palliativzentrum
  • Für PatientInnen mit Tumorerkrankungen Termine innerhalb kürzester Zeit
  • Behandlung von Schmerzbeschwerden basierend auf dem biopsychosozialen Schmerzmodell
Anmeldung Sprechstunde
Tel +41 71 494 31 01
schmerzzentrum@kssg.ch
Haus 33A, Schmerzzentrum

Zeiten
Montag bis Freitag
08.00 - 17.00 Uhr