ACLS-Providerkurs

ACLS-Kurs Advanced Cardiovascular Life Support Providerkurs

Der ACLS-Kurs soll durch die gezielte Schulung der medizinischen Fachkräfte zu besseren Ergebnissen bei Erwachsenen mit Herzstillstand und anderen kardiopulmonalen Notfällen führen.

Erweiterte Massnahmen der kardiovaskulären Reanimation richtet sich an medizinische Fachkräfte, die bei der Behandlung eines Herz-Lungen-Stillstands und anderen kardiovaskulären Notfallsituationen direkt oder indirekt beteiligt sind.

Kursinhalt

Durch gezielte Anleitung und aktive Fähigkeiten bei der Diagnose und Behandlung von Patienten mit Herz-Lungen-Stillstand, akuten Herzrhythmusstörungen, Schlaganfall oder akutem Koronarsyndrom. Nach erfolgreichem Bestehen dieses Kurses können die Kursteilnehmer wichtige Schlüsselelemente anwenden, zum Beispiel:

  • BLS-Sichtung – Basismassnahmen der Reanimation (Basic Life Support, BLS)
  • Hochwertige Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW)
  • ACLS-Sichtung
  • ACLS-Algorithmen
  • Effektive Teamarbeit bei der Reanimation
  • Notfallversorgung bei Herzstillstand
     

Kursziele

Nach dem erfolgreichen Abschluss dieses Kurses sollten die Kursteilnehmer folgende Lernziele beherrschen:

  • Die Umstände eines drohenden Herzstillstandes wahrnehmen, die zu einem Herzstillstand führen oder die Reanimation komplizieren könnten und ein frühes Management einleiten
  • Basismassnahmen der Reanimation sicher beherrschen, einschliesslich prioriäter Rolle der Thoraxkompressionen und Anwendung eines automatisierten externen Defibrillators (AED)
  • Atemstillstand erkennen und behandeln
  • Patienten mit Herzstillstand erkennen und versorgen, bis der Reanimationsversuch beendet wird oder der Patient übergeben wird, einschliesslich der Notfallversorgung nach Herzstillstand
  • Patienten mit akutem Koronarsyndrom erkennen und frühzeitig behandeln, einschliesslich angemessener Verlegung
  • Einen Schlaganfall erkennen und frühzeitig behandeln, einschliesslich angemessener Verlegung
  • Kommunikative Kompetenz als Mitglied oder Leiter eines Reanimationsteams unter Beweis stellen und wissen, welche Rolle die Dynamik im Team für den Erfolg der gemeinsamen Arbeit spielt
     

Kursaufbau

Der ACLS-Kurs umfasst mehrere Lern- und Übungsstationen und eine Megacode-Prüfungsstation, um Sie beim Erreichen dieser Ziele zu unterstützen.
Mit den Lern- und Übungsstationen können Sie anhand verschiedener Lernaktivitäten aktiv und praxisnah lernen, zum Beispiel:

  • Simulation klinischer Szenarien
  • Vorführung durch den Instruktor oder im Film
  • Diskussionen und Rollenspiele
  • Übungen zum zielführenden Verhalten im Reanimationsteam

Im Rahmen der Lernstationen führen Sie sowohl als Einzelhelfer als auch im Team wichtige praktische Übungen durch. In diesem Kurs wird grosser Wert auf Teamfähigkeit als tragende Säule der Reanimationsmassnahmen gelegt. Sie können die Übungen sowohl als Teammitglied als auch als Teamleiter durchführen.
Zum Abschluss des Kurses absolvieren Sie eine Megacode-Prüfstation, um zu überprüfen, ob Sie die Kursziele erreicht haben. In einem simulierten Herzstillstands-Szenario werden folgende Kompetenzen bewertet:

  • Theoretische und praktische Beherrschung der Musterfälle des Kurses
  • Kenntnis der Algorithmen
  • Kenntnisse zur Auswertung von Arrhythmien
  • Anwendung der angemessenen medikamentösen Basistherapie im Rahmen des ACLS
  • Leistung als Teamleiter
     

Zielgruppe

Die American Heart Association (AHA) beschränkt die Teilnahme am ACLS-Kurs auf medizinische Fachkräfte, die in leitender oder mitwirkender Funktion an Reanimationseinsätzen innerhalb und aus-serhalb des Krankenhauses teilnehmen. Die Kursteilnehmer müssen die nötigen Grundkenntnisse und –fertigkeiten besitzen, um zusammen mit dem Instruktor und den anderen Teilnehmern die Kurs-aufgaben aktiv zu bearbeiten.
Wir empfehlen Ihnen nach 2 – 3 Jahren einen ACLS-Refresherkurs zu besuchen.

Sie benötigen folgende Kenntnisse und Fertigkeiten, um den Kurs erfolgreich abzuschliessen:

  • Basismassnahmen der Reanimation (BLS)
  • Elektrokardiogramm-Rhythmuserkennung der wichtigsten ACLS-Rhythmen
  • Beherrschung der Methoden und Hilfsmittel zur Atemwegssicherung
  • ACLS-Basiswissen zu Medikamenten und Pharmakologie
  • Praktische Anwendung von Rhythmusanalyse und Medikamenten bei der kardiovaskulären Reanimation

Grundlagen der zielführenden Teamarbeit bei der Reanimation

Kursvorbereitung

Arbeiten Sie vor Kursbeginn das ACLS-Schulungshandbuch durch, und absolvieren Sie die Selbsteinstufungsmodule auf der Webseite für Kursteilnehmer. Die Informationen folgen beim Erhalt der Kursbücher. Dabei können Sie eventuelle Wissenslücken identifizieren und diese mit Hilfe der entsprechenden Abschnitte im ACLS-Schulungshandbuch oder weiterer ergänzender Ressourcen schliessen.

Weitere Kursinformationen

Dauer

2 Tage

Preis

SFr. 950.- inkl. Pausen- und Mittagsverpflegung sowie Kursbücher