16. Intensiv-Pflege Symposium 2020

Am 25. März 2020 laden wir Sie herzlich zum St.Galler Intensivpflege-Symposium ein.

Medizinier und Pflegende geben uns Einblick in ihren Arbeitsalltag bei der Behandlung und Betreuung von Patienten mit schweren Hirnverletzungen.
Auch die degenerativen Hirnerkrankungen gehören zum Alltag auf unseren Stationen. Mit unserem Wissen und unserer Haltung versuchen wir für diese Patienten eine sichere Umgebung und Struktur zu schaffen.

Wir freuen uns, wenn wir Sie im März begrüssen dürfen.

Referate 2020

Programm

Moderation: Martin Salzmann, Studiengangsverantwortlicher NDS HF Anästhesiepflege, Kantonsspital St.Gallen

09.00 Uhr: Ausgabe Tagungsunterlagen

09.45 Uhr: Begrüssung

10.00 Uhr: "Gesund in die Ferien, mit dem Regajet ins Spital..."

10.35 Uhr: Prolongiertes Weaning auf der Intensivstation

11.05 Uhr: Pause

11.35 Uhr: Multimodales Neuromonitoring

12.10 Uhr: "Wenn es nicht beim kaputten Kopf bleibt. - Wie beeinflusst das Hirn die anderen Organe?"

12.40 Uhr: Stehlunch

13.45 Uhr: Delirmanagement Orlon Pharma AG

14.50 Uhr: Pause

15.10 Uhr: Aspekte der Basalen Stimulation bei Menschen mit cerebraler Beeinträchtigung

15.45 Uhr: Menschen mit Demenz - Herausforderungen in der Intensivbehandlung

16.15 Uhr: Schlusswort

Archiv: Referate 2019

FAST – Entscheidungsfindung bei Notfallpatienten

Dr. Dieter von Ow, Stv. Chefarzt Notfall, Kantonsspital St.Gallen

Wunden auf der IPS – „Eine grosse Herausforderung"

Karin Zimmermann, Wundverantwortliche und Jaqueline Fäh, Ausbilderin chirurgische Intensivstation, Kantonsspital St. Gallen

Rechtsmedizinische Aspekte in der Intensivpflege

Prof. Roland Hausmann, Chefarzt Rechtsmedizin, KSSG

Impfen und Intensivstation

Dr. Anita Niederer-Loher, Infektiologie und Spitalhygiene, Kinderspital St.Gallen

Interdisziplinäre Gefässmedizin

Dr. Regula von Allmen, Stv. Chefärztin Gefässchirurgie, KSSG und
Dr. Alejandre – Lafont Enrique, Oberarzt Radiologie, KSSG

„Wir müssen Ihnen leider mitteilen, dass …“

Professionelle Kommunikation mit Angehörigen in der Intensivpflegestation

Georg Roth, MBA Gesundheits- und Sozialmanagment, Bildungszentrum SG

Psychische Störungen auf der Intensivstation – professioneller Umgang mit Patienten nach einem Suizidversuch

Thomas Egger, Psychiater, Rehabilitation Gais und Aline Wenger, Pflegeexpertin, Kantonsspital St.Gallen