Feinnadelpunktion

Eine Feinnadelpunktion wird mit dem Ziel durchgeführt, die Natur einer unklaren Schwellung, Knotenbildung oder Organvergrösserung auf einfache und schnelle Art abzuklären.

Mit einer dünnen Nadel Zellen werden Zellen entnommen, die anschliessend gefärbt und unter dem Mikroskop untersucht werden.

Die Feinnadelpunktion ist mit dem Einstich bei einer Blutentnahmen oder Medikamentengabe mittels Spritze vergleichbar. Eine Feinnadelpunktion dauert ungefähr 15-20 Sekunden. In der Regel punktieren wir jede Veränderung zweimal, um genügend Material für eine zuverlässige Diagnosestellung  zu erhalten. Meistens wird zusätzlich eine Ultraschalluntersuchung durchgeführt, um die Treffsicherheit der Feinnadelpunktion zu erhöhen. Eine spezielle Vorbereitung ist nicht nötig.

Auftragserteilung

  • Die Anmeldung kann schriftlich oder telefonisch erfolgen
  • Allfällige bildgebende Untersuchungen (Sonographie, CT, MRI) und radiologische Befundberichte der schriftlichen Anmeldung beilegen oder dem Patienten mitgeben
  • Für mikrobiologische Untersuchungen am Punktionsmaterial: Ausgefülltes Auftragsformular des Zentrums für Labormedizin (ZLM), St.Gallen (www.zlmsg.ch) beilegen
  • Öffnungszeiten des Punktionsambulatoriums: Montag bis Freitag, 8.00 – 17.00 Uhr durchgehend; die Anmeldung befindet sich im Erdgeschoss direkt beim Haupteingang
  • Die meisten Feinnadelpunktionen werden sonografisch gesteuert durchgeführt.
  • Das Absetzen einer Antikoagulation ist nicht erforderlich
  • Zeitaufwand: 15 – 30 Minuten pro Punktionsstelle

Probeneinsendung und Anlieferung

Bitte senden Sie das Probenmaterial mit dem dazu gehörenden, ausgefüllten Auftragsformular ein. Probenmaterial kann per Post und Kurierdienst eingesandt oder selbst angeliefert werden. Bitte beachten Sie die Informationen bezüglich Probeneinsendung.

Kontakt

Den Diagnosebericht erhalten Sie in der Regel spätestens am übernächsten Arbeitstag. In dringenden Fällen können wir Ihnen die Diagnose telefonisch oder per Fax schon am gleichen Tag mitteilen. Falls am Punktionsmaterial eine mikrobiologische Untersuchung durchgeführt werden soll, bitten wir um einen entsprechenden Vermerk auf dem Auftragsformular und um Beilage eines ausgefüllten Auftragsformulars des Zentrums für Labormedizin St.Gallen (www.zlmsg.ch).

Für die Anmeldung, Terminvereinbarung und die Anforderung der Berichte kontaktieren Sie bitte das Sekretariat, Tel. +41 71 494 30 70, zytopathologie@kssg.ch.

Für medizinische Auskünfte und eine Beratung steht Ihnen zur Verfügung:

Dr. med. René Schönegg

Dr. René Schönegg

Leitender Arzt
Linkbutton

Feinnadelpunktion durch den Einsender

Feinnadelpunktionen können auch von Ärzten in der Praxis und im Spital selbst durchgeführt werden.

Für eine optimale Qualität des Untersuchungsmaterials sind einige Punkte zu beachten. Für interessierte Kollegen haben wir daher einen Ausbildungsfilm hergestellt. Der dreisprachige Film auf CD-ROM demonstriert Punktions-, Ausstrich-und Fixationstechnik bzw. die Möglichkeit zur flüssigkeitsbasierten Asservierung des Zellaspirats, und macht auf wichtige Punkte rund um die Feinnadelpunktion aufmerksam.

Die CD-ROM kann im Sekretariat der Abteilung für Zytopathologie bestellt werden (CHF 40.00). Der Film wird ebenfalls durch den Verlag "EMH Schweizerischer Ärzteverlag AG", Farnsburger Strasse 8, 4132 Muttenz. Email: verlag@emh.ch vertrieben.


Leistungsangebot Feinnadelpunktion