Spinalkanaleinengung

Spinalkanalstenose

  • An folgenden Standorten
  • St.Gallen
Eine der häufigsten Erkrankungen der Wirbelsäule im Alter. Das Hauptsymptom ist die eingeschränkte Gehstrecke aufgrund von Schmerzen in den Beinen.

Wenn die Patienten sich hinsetzen oder sich nach vorne neigen, kommt es typischerweise zu einer Besserung der Symptome. Fahrradfahren ist oft gut möglich, da bei der leicht vornübergeneigten Position der Spinalkanal erweitert wird.

Zur Abklärung wird eine Magnetresonanztomographie und zur Beurteilung der Stellung der Wirbelsäule ein Röntgen im Stehen durchgeführt.

Die nichtoperative Therapie besteht in Physiotherapie und gezielten Injektionen.

Bei der operativen Therapie wird der der Spinalkanal erweitert und wenn eine Instabilität oder Deformität vorliegt auch eine Stabilisation durchgeführt.