Prothesen am Fuss

  • An folgenden Standorten
  • St.Gallen
  • Rorschach
  • Flawil
Unter diesem Begriff werden alle Methoden zusammengefasst, bei denen ein künstlicher Anteil die Funktion eine Gelenkes ersetzt.

Gründe für diese Massnahme sind eine Zerstörung des Gelenkknorpels. Dieser Überzug ist in jedem gesunden Gelenk vorhanden, damit eine schmerzfreie Mobilisation möglich ist. Sollte es zum Verlust dieser wichtigen Gewebsschicht durch Unfälle, vermehrte Abnutzung oder Infektionen kommen, sind zum Erreichen einer erneuten Beweglichkeit der Einsatz von künstlichen Gelenken notwendig.

Die Anwendungen am Fuss sind am oberen Sprunggelenk und am Grosszehengrundgelenk möglich. Beide Gelenke können eine Prothese bei Zerstörung des Gelenkknorpel, bedingt durch Unfälle, vermehrte Abnutzung oder andere Ursachen der Knorpelläsion benötigen. Mit der Implantation einer Prothese wird erreicht, dass der Bewegunsumfang dieses Gelenkes erhalten bleibt.

Ihre Ansprechpersonen

Andreas Toepfer

PD Dr. Andreas Toepfer

Leitender Arzt/Leiter Fuss und Sprunggelenk und Leiter Tumororthopädie (exkl. Wirbelsäule)
Linkbutton
Foto von Dr. Jan Meester

Dr. med. Jan Meester

Oberarzt Fuss und Sprunggelenk
Linkbutton
Michael Badulescu

Dr. Michael Badulescu

Leitender Arzt / Leiter Orthopädie und Traumatologie Rorschach
Linkbutton
Foto von Dieter Weber

Dieter Weber

Leitender Arzt Orthopädie und Traumatologie Flawil
Linkbutton