Gelenkserhaltende Operationen

  • An folgenden Standorten
  • St.Gallen
  • Rorschach
  • Flawil
Unter diesem Begriff versteht man operative Behandlungsmassnahmen, die darauf zielen, die Gelenkstrukturen ausschliesslich durch Rotation, Verkippung oder Verschiebung zu verbessern und erhalten.

Dabei kann der wichtige Knorpelüberzug in den Gelenken erhalten bleiben und für lange Zeit eine schmerzfreie Beweglichkeit erreicht werden.

Eine wichtige Patientengruppe sind dabei Kinder und Jugendliche und ihre Veränderungen am Hüftgelenk, die im GRÜNEN TEAM behandelt werden. Sollte es zu Hüftgelenksveränderungen kommen, ist die Erkennung dieser Probleme wichtig und eine Diagnostik durch erfahrene Spezialisten erforderlich, um Langzeitschäden zu vermeiden.

Nach Abschluss der Untersuchungen sind bei zu behandelnden Fehlkonfigurationen des Hüftgelenkes zwei mögliche Verfahren vorhanden.

Auf der einen Seite kann durch eine Hüftarthroskopie das Gelenk beurteilt und viele Veränderungen durch dieses Knopflochverfahren theapiert werden.

Sollte es jedoch zu deutlichen Fehlstellungen der Hüftkopf-Pfannen-Position während des Wachstums gekommen sein, dann sind grössere Eingriffe notwendig, um damit die Gelenke anatomisch zu stellen. Nur so kann auf längere Dauer eine gute Mobilität bewährleistet sein.

Ihre Ansprechpersonen

Andreas Toepfer

PD Dr. Andreas Toepfer

Leitender Arzt/Leiter Fuss und Sprunggelenk und Leiter Tumororthopädie (exkl. Wirbelsäule)
Linkbutton
Michael Badulescu

Dr. Michael Badulescu

Leitender Arzt / Leiter Orthopädie und Traumatologie Rorschach
Linkbutton
Foto von Dieter Weber

Dieter Weber

Leitender Arzt Orthopädie und Traumatologie Flawil
Linkbutton