Die Ostschweiz erhält ein Zentrum für seltene Krankheiten

03.06.2020
Das Ostschweizer Zentrum für seltene Krankheiten wurde im Mai 2020 von der Kosek - der Nationalen Koordinationsstelle für seltene Krankheiten - anerkannt. Das Zentrum wird in interdisziplinärer Zusammenarbeit des Kantonsspitals St.Gallen mit dem Ostschweizer Kinderspital betrieben und vernetzt Patientinnen und Patienten mit Spezialisten unterschiedlichster Fachrichtungen.

Als seltene Krankheiten werden chronische Krankheiten bezeichnet, die weniger als eine von 2‘000 Personen betreffen. Rund 6-8% der Bevölkerung erkranken im Laufe ihres Lebens an einer seltenen Krankheit. 

Das Zentrum ist Anlaufstelle für Personen, die trotz umfangreicher Untersuchungen für ihre Krankheitssymptome bisher keine Diagnose erhielten und vertiefte Abklärungen benötigen. Das Ostschweizer Zentrum für seltene Krankheiten unterstützt Patientinnen und Patienten bei der Vermittlung geeigneter Fachspezialisten und bietet eine umfassende Abklärung und Beratung. Es koordiniert ausserdem die Versorgung und Expertise des Ostschweizer Kinderspitals und des Kantonsspitals St.Gallen und fördert die Weiterbildung sowie die Forschung. Die Zentren für seltene Krankheiten sind untereinander vernetzt, um die Patientenversorgung bestmöglich organisieren zu können.

Ostschweizer Zentrum für seltene Krankheiten: Kontaktangaben für Patienten und Fachpersonen 

Patienten können sich direkt an das Kantonsspital St.Gallen oder das Ostschweizer Kinderspital wenden. Auch für Zuweisende stehen die folgenden Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung. 

Kontaktangaben Kantonsspital St.Gallen (Personen über 18 Jahre)

  • +41 71 494 12 22 (Montag, Mittwoch, Donnerstag, jeweils 10.00 - 14.00 Uhr)
  • info.zsk-o@kssg.ch

Kontaktangaben Ostschweizer Kinderspital (Personen unter 18 Jahre)

  • +41 71 243 71 11
  • info.zsk-o@kispisg.ch

Die Website des Ostschweizer Zentrums für seltene Krankheiten befindet sich im Aufbau. 

Helpline für seltene Krankheiten

Das Ostschweizer Zentrum für seltene Krankheiten ist auch an die Helpline Seltene Krankheiten des Kinderspitals Zürich und Universitätsspitals Zürich angeschlossen, die ein überregionales Angebot darstellt. Patienten ohne Diagnose werden Spezialisten und Ansprechpartner vermittelt.

Helpline +41 44 266 35 35

  • (Dienstag, 9.00 - 11.00 Uhr, Donnerstag, 14.00 - 16.00 Uhr)

Ihre Ansprechpersonen

Stefan Bilz

PD Dr. Stefan Bilz

Leitender Arzt Diabetologie, Kantonsspital St.Gallen
Thomas Hundsberger

PD Dr. Thomas Hundsberger

Leitender Arzt Neurologie, Kantonsspital St.Gallen
Prof. Dr. Dagmar L'Allemand

Prof. Dr. Dagmar L'Allemand

Leitende Ärztin Diabetologie, Ostschweizer Kinderspital
Linkbutton
Dr. Oswald Hasselmann

Dr. Oswald Hasselmann

Leitender Arzt Neuropädiatrie, Ostschweizer Kinderspital
Linkbutton

 

Medienmitteilungen