Neuer Chefarzt im Palliativzentrum - PD Dr. Johannes Bükki

01.04.2019
Seit 1. April ist PD Dr. Johannes Bükki als neuer Chefarzt im Palliativzentrum des Kantonsspitals St.Gallen tätig.

Nach Abschluss seines Medizinstudiums (FU Berlin), Weiterbildung (TU München) und Dissertation erwarb er den Facharzttitel Innere Medizin, den Schwerpunkt Hämatologie / Onkologie und die Zusatzbezeichnung Palliative Care. Von 2004 bis 2010 war er als Oberarzt am Inselspital Bern tätig, wo er ab 2007 den Bereich Palliative Care aufbaute. Das Palliativzentrum am Kantonsspital St.Gallen lernte er 2009 bis 2010 während einer achtmonatigen Vertretungsphase kennen. Forschungsmethodik und Lehre in der Palliative Care vertiefte er dann am Universitätsklinikum Erlangen und an der LMU München. Ab 2013 war Johannes Bükki Leitender Arzt der Spezialisierten Ambulanten Palliativversorgung (SAPV) im Hospizdienst DaSein, München. Hier baute er das ambulante Einsatzteam auf und untersuchte wissenschaftlich die Palliative Care in der Langzeitpflege sowie die Situation von Menschen mit Migrationsgeschichte am Lebensende. Besondere Anliegen waren ihm auch die Integration der Palliative Care in die Therapieplanung («early integration») und eine qualitativ hochwertige Versorgung von Patienten am Lebensende. Mit einer Arbeitsgruppe an der PMU Salzburg beschäftigte er sich ab 2016 mit Fragen des Zugangs zu Palliative Care in Spitälern. Überregional organisierte er wissenschaftliche Arbeitstage der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP) mit. 2018 schliesslich habilitierte er im Fach Palliative Care.

Seine Erfahrung möchte er nun am Kantonsspital St.Gallen als Chefarzt im Palliativzentrum einbringen. Johannes Bükki: «Ich freue mich darauf, zusammen mit den Kolleginnen und Kollegen des Palliativzentrums eine für alle erreichbare und wirksame Palliative Care anzubieten. Unser multi-
professionelles Team mit langjähriger Kompetenz steht Ihnen zur Verfügung und unterstützt Sie jederzeit gerne.»

PD Dr. Johannes Bükki
PD Dr. Johannes Bükki